Fotos ohne Touristen


Ihr Alle habt euch sicher schon öfters genervt. Ihr wart im Urlaub an einem interessanten Ort aber ein Foto ohne Touristen darauf: unmöglich. Ihr habt euch vielleicht gewundert wie man dann Postkarten herstellt wo komischerweise keine Touristen darauf sind. Nun, es gibt sicher diverse Wege zu diesem Ergebnis.

1. Man retouchiert die Leute weg  ( bei 1-2 Pesonen, okay )

2. Man macht mehrere Bilder von der gleichen Stelle und stapelt sie und schafft mit Ebenen und Masken ( geht auch ist aber sehr aufwendig)

3. mit Photoshop, und diese Variante; möchte ich euch in einem Tutorial vorstellen.
Wie funktioniert das? Nun, Photoshop errechnet die Differenz in Bildern. Die Touristen am besagten Ort bewegen sich ja ( hoffentlich 🙂 Sie laufen rum und gucken sich was an. Sie verändern also ihren Standort. Diese Veränderung wird von Photoshop errechnet und dann überblendet und man hat ein Foto ohne Touristen.

Wie geht man vor. Ein Stativ ist ein Muss und ich empfehle Fernauslösung aber sicher wenigstens Zeitauslöser zu verwenden. Man platziert sich also,wählt den Ausschnitt den man möchte und fängt an zu knipsen. Nun, es können zwischen den Aufnahmen einige Minuten verstreichen. So kann sich natürlich auch das Licht ändern. Daher rate ich zu einer manuellen Einstellung. Man fängt also mit Bild 1 an. Man beobachtet die Menschen ob sie sich bewegen. Dann Bild 2 und so weiter. Mein gezeigtes Beispiel ist zusammengesetzt aus 10 Bildern. Man muss wirklich gut beobachten ob sich alle hoffentlich ein bis mehrmals bewegt haben und weitergelaufen sind.

Damit man zuhause noch weiss, welche Fotos zu dieser Serie gehören , schreibt man dies irgendwo auf: Bild so und so bis Bild so und so. Ich habe dann vermutlich gerade kein Papier und Stift zur Hand :-). So mache ich es mit folgemdem Trick. Ich fotografieren was komplett Stupides vor Beginn und danach. Dann weiss ich zuhause, aha, hier beginnt die Serie und hier endet sie.

Man öffnet dann Photoshop und öffnet alle Bilder der Serie.  Wichtig, bitte noch keine Korrektur durchführen ! Am besten dann nur die gewünschten Bilder im PS offen halten. PS fragt dann nämlich welche Bilder. So kann man eingeben: die geöffneten.

Dann geht ihr auf Skripten im Menu Datei, dort auf Statistik und dann Median auswählen Der PS beginnt zu rechnen und ihr bekommt das Ergebnis. Danach das Bild bearbeiten nach eurem Gusto.

Nun hat es natürlich viele Schlaue unter euch und die Frage taucht auf: hm… was passiert dann mit den Wolken ? Genau, die verschwinden dann allenfalls auch, die bewegen sich ja natürlich mit. Da muss man dann halt eventuell den Himmel von einem Bild hineinkopieren.

Was ich aber noch erwähnen muss, ganz überall klappt es dann doch nicht. Ich habe noch ein Beispielfoto angefügt von der spanischen Treppe in Rom. Diese ist viel zu überfüllt und die Menschen hocken da bis in alle Ewigkeit. Es muss also schon ein Ort sein wo es etwas weniger Leute hat und sich diese doch ab und zu fortbewegen.

Leider war das Wetter in diesen Tag mies, daher nicht wirklich ein tolles Bild aber man tut was man kann 🙂

Touristen auf Fotos loswerden

Hopewell Rock, New Brunswick, Canada, ein Platz immer mit Touristen aus aller Welt

Foto ohne Touristen

Ergebnis mit Photoshop

An einem Platz wie die spanische Treppe in Rom, funktioniert auch diese Technik eher nicht. Die Leute sitzen stundenlang auf der selben Stufe 🙂

PS: es muss sich ja nicht immer um Touristen handeln. Vielleicht wollt ihr auch Auto loshaben

Advertisements

2 Kommentare

  1. Schöner Beitrag! Alternative Graufilter?

    • Ja, natürlich, Graufilter ist dann auch eine Lösung aber auch nur wenn die Leute nicht zur Salzsäule erstarrt dortstehen:-) Und halt eben, nur wenn man das Equipment dabei hat. Aber es gibt Reisende die stören die Touristen im Hintergrund nicht:-D Vielen Dank für deinen Beitrag und Gruss, Thee

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: