About Thee


Tja, bald könnte man eine kurze Verfilmung drehen über mein bewegtes Leben. Das war bis ich ca. 14 Jahre alt war ziemlich normal. Danach gingen die Abenteuer und Lebenserfahrungen los. Aber Alles hat mich zu dem geprägt wo ich heute bin.

Dass Fotografieren meine Leidenschaft ist erzählen wohl meine Bilder. Schon als Kind wurde ich mit dem Fotografieren konfrontiert. Mein Dad war hinter Schmetterlingen her und wir mussten uns gedulden. Damals habe ich noch nichts begriffen 🙂

Ich arbeite Teilzeit als Pflegefachfrau in Zürich, wohne aber ausserhalb in der Pampa.

Was ich mag:

Indonesische Rijstafel, Murti’s Döner, interessante Menschen, Tiere, Landschaften, gute Gespräche, Reisen in exotische Länder, viel schlafen, Fotografieren, Bildbearbeitung, Sonnenauf-oder Untergänge, Stille, Oldies, Blues, Menschen die Gefühle zeigen, Kinder, Pflanzen, kreative Menschen, Indisches Essen, wenn mich Leute zum Lachen bringen, Ehrlichkeit, ein lauer Sommerabend, am Strand entlanglaufen, ein bisschen Nervenkitzel,  mit meinem Arbeitskollegen Lumpenlieder dichten, wenn ich Patienten Linderung bringe und Zeit habe für Gespräche oder wohltuende Wickel( Oft lässt es der Stress nicht zu)

Was ich nicht mag:

stinkende Leute, Menschen die für nichts Interesse zeigen, Tierquäler, Leber oder sonstige Innereien, Lügen, zu wenig Schlaf, wenn ich unterzuckert bin, Intoleranz, Diskriminierung, brütende Hitze, oberflächliches Geplänkel, free style Jazz, Unordnung, sture Leute, Langeweile, Leute die im Web Bilder klauen, Randen, Leute die ihre Macht missbrauchen, wie sich mein Beruf entwickelt,  meine jährliche Kontrolle beim Onkologen

Stärken von mir:

bin geduldig, bring was zu Ende was ich angefangen habe, bin aufgestellt, ehrlich, koche ein gutes Tikka Masala, bin fleissig, helfe den Schwächeren, bin herzlich, kann gut improvisieren, kann Andere mit meiner Leidenschaft mitreissen,

Schwächen von mir:

gibt es welche ? Spass beiseite, hier sind sie: werde grantig wenn ich hungrig bin und nichts zu essen dabei habe, manchmal etwas pingelig (typisch Schweizer)  Wenn ich etwas im Kopf habe, will ich es durchbringen ( sollte vielleicht in die Politik gehen) esse zuviel Süssigkeiten, wenn ich schmolle, dann schmolle ich( kann lange dauern) Bin manchmal etwas zu direkt, mutiere mit den Jahren vermehrt zum Einzelkämpfer, kann ein Kontrollfreak sein (speziell im Job)

So Leute, wer auf mein Alter hofft und Schuhgrösse…….neeeee, gibt nicht aber bald ein Bild, irgendwann

Hier noch ein Aussage die mich sehr berührt und mir sehr gut gefällt

I am constantly reminded of how closely related the disciplines of music and photography are. I consider the act of crafting an image on film to be equal to that of writing and producing a piece of music. My darkroom is the recording studio; my images are my songs.   Blair Polischuk

Advertisements

2 Kommentare

  1. Hallo

    Tolle Website. Könnte man sich als Mann geradezu herausgefordert wissen.

    Lg Marc

  2. Hi Marc
    danke. Vielleicht hast du Lust Ende Woche nochmals vorbeizuschauen. Bin in der Endphase von einer total neuen Website. Beisse mir noch an ein paar Kleinigkeiten die Zähne aus. Bin mit CSS nicht so versiert.
    schöns Tägli, Gruess Thee

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: