Purpurreiher bournei


Mit diesen Bildern möchte ich die Foto-Reihe von den Kapverdischen Inseln abschliessen. Erst 1951 entdeckte man diese Unterart des europäischen Purpurreihers, den Ardea purpurea bournei de Narois. Es gibt ihn nur noch auf der Insel Santiago, und leider hat es nur noch wenige Paare. Sie unterscheiden sich leicht vom Europäischen. Das Gefieder ist etwas blasser und weniger schwarz am Hals. Das Spezielle, sie nisten nicht wie die Artgenossen im Schilf am Wasser, sondern ihre Nester befinden sich hoch oben in Baumkronen von Mahagonibäumen.

Ab und zu sahen wir einen oder zwei am Stausee. Aber wir konnten ins Tal gehen wo sie nisten. Von einer Anhöhe aus konnte man in die Nester sehen. Nun, natürlich nicht gerade vor unserer Nase. Daher ist die Distanz und somit die Qualität so la la. Aber so einen Leckerbissen muss man fotografieren und wünscht sich in diesem Moment ein Objektiv mit 800 mm Festbrennweite.

Sicher standen auch Frösche und Fische auf dem Speiseplan. Aber die Adulten jagten den Hängen entlang nach den dicken, fetten Wanderheuschrecken. Wenn sie zum Nest zurückkamen, waren die Jungen so erregt dass die Kopffedern gleich aufgestellt wurden 🙂

 

Advertisements
Kategorien:Natur, Naturschutzgebiete, Tierfotografie, VogelfotografieSchlagwörter:, , , , ,

2 Kommentare

  1. Moin Moin Thee
    Na endlich! Ich hab mir schon Sorgen gemacht…
    Das Flugbild ist ganz große Klasse. So schöne Farben und die Haltung des Vogels ist einfach perfekt getroffen. Sieht sehr majestätisch aus. Die Szene im Nest find ich äußerst putzig, fast kann man das Geschrei nach Lerckerli hören. Echt schöne Aufnahmen, die ich selber wohl nie hinbekommen werde. aber dafür habe ich ja deine Bilder!
    LG kiki

    • Liebe Kiki,

      habe mir selber auch Sorgen gemach 😀

      Meine Tage hatten einfach wieder mal nicht genug Stunden! Hatte Urlaub, blieb aber zuhause da im Moment so viel los ist hier in der näheren Umgebung. War jeden Tag bei den Vögeln, kam abends nach Hause, Chip leeren und Batterien laden.

      So hatte ich keinen Ueberblick mehr was noch bearbeitet werden muss :-/ Obwohl es an Auffahrt super schön war, blieb ich am PC und habe mal diverse Ordner bearbeitet damit ich nun wieder auf dem neuesten Stand bin. Zudem mal paar Blogbeiträge erstellt etc. War mit 2 Fotobüchern beschäftigt, über Cabo Verde und endlich mal noch über Ost-Canada vom letzten August.

      Aber wem sage ich das… du steckst ja auch voll im Berufsleben und musst alles unter einen Hut bringen. Hoffe dir geht es gut, auch lange nix gehört??

      Nun, bald wird es in der Natur ruhiger… die Limikolen sind bald weg… vorgestern noch einen Sandregenpfeifer gefunden. Nun, die Kiebitze brüten… wir sind gespannt ob es dieses Jahr mit Nachwuchs klappt.

      Aber bei diesem Wetter welches wir gerade haben, das Thema Libellen steht an.

      Schönes Weekend wünscht dir Thee

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: