Brown Booby, Weissbauchtölpel


Wir weilten ja nicht nur auf der Insel Santiago CV, sondern benutzten auch den Inselhopper und verbrachten 2 Tage auf Boavista. Diese Insel hat einen ganz anderen Charakter als Santiago. Die Sandwüste ist weiss mit Wanderdünen wo man denkt man ist in den Alpen und hat Schneehügel vor sich. Das Meer ist türkisfarben.

Da entstehen halbe Städte, Hotelanlagen vom Feinsten. Aber mehr, als sich auf dem Liegestuhl zu grillen gibt es nicht wirklich viele Attraktionen für non Birder. Sie bieten nun aber neu Wüstensafaris an. Aber Hand auf’s Herz, welcher von diesen Touris sieht den Rennvogel, die Wüstenlerche etc. wenn selbst wir unsere liebe Mühe hatten. Mehr zu diesen Wüstenvögeln in einem anderen Blogartikel.

Heute geht es um den Brown Booby. Nahe Curral Velho kann man ein Boot mieten, logischerweise mit Führer.

Es gibt keinen Steg. Sobald man in der Nussschale Platz genommen hat, schieben kräftige Jungs das Boot mit einer perfekten Welle raus ins Meer. Dann geht es mit Vollspeed zu einem Felsen, mitten im Atlantik. Dort hat es eine kleine Weissbauchtölpel-Kolonie. Während der Fahrt muss die Cam noch gut eingepackt in einem Plastik sein, sonst ist sie gewaschen. Das Meer ist dort ziemlich rauh. Beim Felsen angekommen, manövrierte uns der Führer in den Windschatten des Felsens. Fotografieren konnte man nur vom Sitzen aus, zu stark war das Geschaukel. Dann hiess es Geschwindigkeit mit der Cam zu hantieren. Man musste ein bisschen den Dreh raus haben wie die Vögel kurven. Eine Stunden fotografieren dort und man ist groggy.Da ein Vogel im Flug, einer bei der Landung, Jungvögel warten auf Mutti etc. Danach ging es ebenso rassant zurück. Die Landung ist ja ein Spektakel für sich. Das Boot muss mit voller Geschwindigkeit vom Meer auf den Sand raufahren. Man bekam Anweisung wie verhalten und los ging es. Da ist Rust-Europark nichts dagegen 😛

Aber es klappt nur wenn er die perfekte Welle erwischt. Am Strand hat es Markierungen wo er draufzu peilen muss. Das nennt man Birding mit Fun-Faktor 😀

weissbauchtoelpel_02

Hier bekommt man eine kleine Ahnung wie stark das Geschaukel in der Nussschale ist.

weissbauchtoelpel_01

in der Luft sind sie sehr elegant. An Land tölpelhaft, daher heissen sie ja auch Tölpel

weissbauchtoelpel_01

Sorry Leute, dieses Bild muss einfach hierher 😀  Oder auch unter dem Motto: hast du einen miesen Tag, scheiss drauf ! 😀

weissbauchtoelpel_03

Jungvogel übt für Flug

weissbauchtoelpel_05Das Dunenkleid weich, das Küken wird zum Teenie

 

weissbauchtoelpel_04

weissbauchtoelpel_06

 

weissbauchtoelpel_09

 

 

 

 

Advertisements
Kategorien:TierfotografieSchlagwörter:, , , , , , ,

7 Kommentare

  1. Bei diesen Bedingungen kann ich nur sagen – Respekt – tolle Bilder.

  2. Das klingt nach einem Erlebnis! Sehr hübsch sind sie, die Tölpel! Mir gefällt besonders das Bild, wo Jung- und Altvogel gemeinsam zu sehen sind.
    Ich hatte die Kapverden mal als potentielles Tauchziel auserkoren – durchaus ist die Inselgruppe auch für Taucher interessant.
    LG
    Patrick

    • Hi Patrick

      Ja, es war toll dass es Vögel in allen Altersgruppen gab. Nun, das Küken liess eben Federn. In der Tat, war ein cooles Erlebnis und das Salzpeeling auf meiner Haut war inklusive. Schade dass es ein kleines Boot war mit null Stabilität und eine schauklige Angelegenheit. Den Felsen als Solches zu knipsen hätte mir auch gefallen. Er hatte jene Tunnels etc, so ein b/w Bild wäre toll geworden. Aber ohne Stativ und nix…

      Und ja, auf diversen Inseln dort kann man offenbar tauchen. Bei der Base wo wir starteten war auch ein Scuba Center. Könnte mir vorstellen dass es schön ist wenn die Meeresschildkröten wieder dort sind. Dies war jetzt noch keine Saison für. Aber wir gingen ja wegen den Vögeln dort hin J Kann es auch für Wanderer bestens empfehlen, dann aber ohne 20 Kg auf dem Rücken.

      Liebe Grüsse Thee

  3. Moin Thee, schön, daß ich jetzt auch einmal eine andere Sorte Tölpel kennenlernen darf 😉 Die Verwandtschaft ist deutlich, wie lange sind die Vögel dort vor Ort? Auf Helgoland tut sich um diese Zeit noch nix.
    Bild Nr. 3 ist doch echt cool, ein klasse Schnappschuss, würde sich gut im Büro machen 😀 Respekt, für deine Künste aus der Nussschale die Vögel im Flug zu treffen, das ist nicht einfach. Und natürlich Daumen hoch, daß die Kamera kein Wasserbad erleiden mußte 😉
    LG kiki

    • Hi Kiki

      Muss gestehen, war für mich auch Neuland dass es noch andere Tölpel gibt. Ich meine Federvieh, nicht die Zweibeiner.

      Aus dem Scheiss-Schnappschuss gibt es gewiss eine Fotokarte. So quasi: ärgere dich nicht, scheiss drauf.

      Ich denke die Vögel sind das ganze Jahr dort. Das ganze Jahr ist ja die selbe Temperatur und Futter gibt es dort sicherlich. Es hat auch immer wieder Fischerboote.

      Und ja, keinen Kameraschaden. Wäre der Supergau gewesen!

      LG Thee

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: