Romantische Täler


In meinem letzten Artikel habe ich kurz angetönt, dass ich meinen runden Geburtstag etwas speziell feiern wollte.

Dies ergab sich dann mit einem Aufenthalt in den Schweizer Alpen, genau gesagt, im Engadin. Vom Hauptal aus kann man unzählige wunderschöne Seitentäler durchwandern.

Bei minus 21 ° C kamen wir morgens um 9 Uhr in Pontresina an. Danach ging es gleich in das Rosegtal. Dies stand schon längst auf meiner Liste: da möchte ich mal hin. Am ersten Tag war es traumhaft schön, wolkenfrei, fast schon kitschig. Leider stand hinten im Tal die Sonne ungünstig für ein schönes Bergpanorama. Am nächsten Tag zogen bald mal Wolken auf und das Licht wurde ziemlich mies.

Obwohl es nur 7 Kilometer zu laufen sind, mit Fotoequipment auf dem Rücken und im Schnee zu laufen, bremst einem etwas ab. Immer wieder hörte man das Rasseln der Pferdegeschirre und entweder ein Zwei-oder Dreispänner zog vorbei. Regelmässig verkehren Pferdekutschen bis hinten zum Gletscherrestaurant. Somit kommen auch Leuten in den Genuss von dieser Romantik die nicht mehr gut zu Fuss sind oder eher etwas bequem.

Im vorderen Teil kann man kaum Landschaftsbilder machen. Der Weg verläuft durch Arven/Fichtenwald.

Erst kurz vor dem Restaurant öffnet sich das Tal. Dort mäandert auch der Rosegbach. Ich hätte länger bleiben müssen damit die Sonne anders steht. Aber in Anbetracht dass ich wieder mal einen Geiersturzflug auf den Boden machte, mir dabei Hämatome an den Knien zuzog, Schürfungen auf der Handoberfläche… wurde der Ausflug leicht gecroppt :-/

Den Rückweg erlebte ich auf dem Kutscherbock. Da hat man tolle Aussicht, aber dafür ist es auch noch einen Tick kälter.

An den Hängen konnte man einzelne Gämsen sichten oder teilweise kleine Rudel.

Im Herbst wenn sich die Lärchen färben  ist es sicher auch spektakulär. Es ist eine wunderschöne Wanderung, fast zu allen Jahreszeiten. Und man kann selber entscheiden wie viel man wandern will, hin und zurück, einen Weg oder beide Wege per Kutsche 😉

 

Rosegtal mit Gletscher

Pferdekutschen im Rosegtal

Rosegbach gefroren

Advertisements
Kategorien:Natur, Tierfotografie, WandernSchlagwörter:, ,

6 Kommentare

  1. Das Engadin ist eine Traumlandschaft und Deine schönen Bilder wecken angenehme Erinnerungen an Bergtouren, die wir 1993 um Pontresina herum unternahmen.

  2. Wunderschön, da wäre ich jetzt auch gerne.

  3. Moin Thee, das ist ja wunderschön dort. Hast dir ein tolles Plätzchen für deinen „runden“ tag ausgesucht. Mit dem Wetter ist es in den Bergen wohl genauso launisch wie an der See. Die sonnigen Momente hast du sehr schön eingefangen. So lange die gelbe Scheibe am Himmel strahlt, ist es auch bei Kälte gut auszuhalten, aber wehe, die verschwindet. 😉
    Auf der Kutsche ist es ja generell ein wenig kühler, weil die eigene Bewegung fehlt.
    Das letzte Bild ist mein Favorit. Ist das ein eingefrorener Bach?
    LG kiki

    • Hi Kiki

      Die Kälte dort oben ist gut auszuhalten weil es eine trockene Kälte ist. Im Vergleich hier ist sie zur Zeit feucht, daher auch Nebel und einfach so richtig äck!

      Ja, das ist der gefrorene Rosegbach welcher immer wieder kleine Gefälle hat.

      Ich liess die Filter im Hotel. Hatte keinen Bock, noch mehr Gewicht etc. Ist auch mühsam mit Filter zu hantieren in der Kälte. Hatte noch weniger Lust dass mein Big stopper in die Brüche geht.

      Es gab ein paar Stellen wo Langzeit möglich gewesen wäre.

      Versuche aber mein Glück im Herbst dort oben. Unweit von dort ist auch unser traumhaft schöne Nationalpark wo es auch Bären gibt, ab und zu. Aber eben wie du schreibst, mit dem Wetter ist es immer eine Lotterie.

      Nach meiner Pension kann ich dann spontan morgens losfahren. Hotelzimmer gibt es immer zum buchen.

      Aber jetzt geht’s dann bald los an die Wärme 😉

      Schönen Sonntag wünscht dir Thee

      • Filter in der Kälte ist richtig doof. Da frieren einem schon beim basteln die Finger ein und dann macht es womöglich noch „klirr“
        Herbst muß wirklich traumhaft dort sein, wenn zum Bergpanorama noch die tollen Farben kommen. Du hast doch schon einmal ähnliches gezeigt, allerdings war da doch wieder etwas mit dem Wetter. Es ist launisch, trotzdem darf man immer froh sein, wenn man eine Auszeit nehmen darf.
        Dann such mal so langsam die Sommerklamotten zusammen 😉
        LG kiki

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: