Reisen mit schwerem Gepäck


Ein leidiges Thema, oder? Also natürlich spreche ich von Flugreisen wenn man doch sein geliebtes Equipment mitnehmen möchte. Okay, Alternative: ein Zoom welches alles abdeckt und halt Qualitätseinbussen in Kauf nehmen. Das wäre sicherlich die einfachste Lösung. Wenn man dies aber nicht möchte wird es schwierig. Meine Lösung bereitete mir ein paar Grübeleien. Also, es geht nach Canada auf eine Tier-Fotografiereise. Aber es wird natürlich auch Landschaftsbilder geben. Und vielleicht ab und zu ein Portrait von all den interessanten Leuten. Es geht von Montreal, dem Nordufer des St. Lawrence River entlang bis zum Ästuar beim Atlantik. Hauptziel ist der Archipelago Mingan.  Unterwegs sind wir mit Auto, können also laden bis unter das Dach 😀  Je nachdem was ich bei unseren Stopps fotografiere, nehme ich gezielt das nötige Equipment mit. Will ich einen Wasserfall knipsen, reicht die normale Linse, Stativ und Filter. Die schwere Tüte bleibt dann im Auto. Will ich Meeressäuger fotografieren können die Filter zurückbleiben. Leider müssen  da diverse Brennweiten mit. Entweder braucht man Super Tele oder Weitwinkel für den blauen Wal.

So muss mit: meine Nikon D 5, Reserve-Body D 500. Dann meine grosse Tüte, die 500 er Festbrennweite ( mache in den Vogelreservaten sicher Ansitzfotografie, die 300 PF Festbrennweite ( diese neue Linse liebe ich heiss und innig, Weitwinkel und noch ein kleines Zoom für so Dies und Das. Dann 2 Konverter, Stativ, Gimbal Head und natürlich den ganzen Krimskrams rundum.

Gebucht ist Air Canada. Die erlauben 10 Kg mit an Bord zu  nehmen. Aber der Hinflug wird von Swiss durchgeführt. Die erlauben nur 8 Kg. Super !

Die D 5 plus Konverter plus dem 500 wiegt ja schon 4745 Gramm. Wenn ich alles aus dem Rucksack rausschmeisse, Zubehör, dann sollte es knapp gehen.

Stativ und meine Lee Filter gehen in den Koffer.  Die Filter sind sehr gut geschützte. Aber ungern wollte ich Reserve Body und das 300 er in den Koffer tun.

So fand ich die Lösung in einer National Geographic Tasche, quasi als meine Handtasche. In einen medium size messenger bag geht prima meine D 500 plus die 300 mm Festbrennweite plus 2 Konverter. Dazu der ganze Frauenkram 😉 Der Bag ist sensationell unterteil für Tablet oder kleines Notebook, etc, viele Seitentaschen für Handy, Papiere, Geldbeutel etc. Auf den beiden Seiten passt sogar jeweils eine PET Flasche rein. Sogar Vittel dessen Flasche bauchiger ist.  Diese Messenger Bags gibt es in diversen Farben, also auch für Männer geeignet.

Und da ich die ganze Zeit in der Pampa bin, brauche ich keine Schickimicki Tasche für den Ausgang. Obwohl meine ausgewählte Tasche überhaupt nicht wie eine Fototasche aussieht. Wer natürlich noch Laptop auch in den Flieger nehmen will, dann geht diese Lösung natürlich nicht. Mein Laptop ist uralt, dient bloss der Datenübertragung und kurz Bilder gucken. Sämtliche Daten kommen als Backup auf eine externe HD. Diese kommt dann auf dem Rückflug ebenfalls in den Messenger Bag. Diese Lösung geht wohl ebenfalls nicht wenn man im Ziel-Land noch mit kleinen Maschinen von Ort zu Ort fliegt. Dort gelten wieder andere Bestimmungen und man muss vorher abchecken.

Eine Alternative wäre, First zu buchen und die Möglichkeit haben für 2 Fotorucksäcke, je 8 KG. Lass es euch wissen wenn ich einen Sponsor gefunden habe 😉

Sachen in den Koffer packen mag ich nicht aus folgenden Gründen: erstens werden die in einer Art und Weise rumgeschleudert, unglaublich und dann die Klauerei. Erst kürzlich war am TV ein Report darüber, dies selbst in Zürich am Air Port. Wenn man gut versichert ist wird es bezahlt. Aber was nützt einem dies. Nicht immer findet man am Zielflughafen gleich ein Fotogeschäft welches alles an Lager hat.

Falls ihr was in den Koffer packt, macht ev. ein Beleg-Foto. Am Zielflughafen kurz in eine ruhige Ecke gehen und checken ob alles drinn ist. Sonst gleich Anzeige erstatten.  Ideal ist wenn ihr gleich ein Papier bereit habt mit den genauen Angaben was fehlt. Z.B. Objektiv, Serial Number etc. Das erspart dann Zeit bei der Bestandaufnahme bei der Polizei. Das Andere ist, wenn der Koffer nicht ankommt…. Zahnbürste und Unterhose kann man sich an jeder Ecke kaufen. Aber wenn die Reise losgeht und man nicht knipsen kann, ärgerlich.
Natürlich bewundere ich die Reisenden die pickehart nur mit Reisezoom reisen und unterwegs auch nichts bereuen. Aber soweit bin ich längst nicht 😉

Hoffe dann mit einigen tollen Fotos aufwarten zu können.

Wünsche allen tolle Foto-Reisen und dass alles klappt.

Advertisements
Kategorien:Foto Equipment, ReisefotografieSchlagwörter:,

3 Kommentare

  1. Unterschiede in Temperament und Ambition führen schnell zur Spezialisierung und zu der fotografiischen Ausrüstung, die für die jeweilige Arbeit die richtige ist. (Magnum-Fotograf Erich Hartmann, GEO SPECIAL, 1982)

    Im Kapitel „Tiere vor der Kamera“ nennt die Nikon Fotoschule IF-ED Nikkore von 300 mm bis 1200 mm Brennweite in Verbindung mit einer schnellen, automatischen Kamera, die einerseits Zeit spart und auch ein ruhigeres Verhalten beim Fotografieren – ohne Fummeln an der Kamera – unterstützt.

    Die heutigen Digitalkameras und AF VR Objektive sollten frei von Erschütterungen transportiert werden, also auch nicht im Kofferraum eines Autos, denn kleine Schlaglöcher oder etwa Vibrationen durch Kopfsteinpflaster dejustieren die Feinmechanik.

  2. Ja, da hat man großes und grobes Gerät, welches aber wie kleine Sensibelchen behandelt werden muß. Ich hoffe, du bist hier zu einer guten Lösung gekommen und die Airline macht keinen Stress. Es sind ja nicht nur die großen Geräte, auch der viele Kleinkram wie Kabel, Ladegeräte, Speicher usw. braucht seinen Platz. Da kommt einiges zusammen.
    LG kiki

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: