Nikon Err Meldung


Tja, kürzlich kam ich ein bisschen ins Schwitzen. Ich war unterwegs mit der Nikon D 5, dem Konverter 1.7 und der Festbrennweite 500 mm unterwegs.

Es herrschte gerade Action mit Kiebitzen, Grossen Brachvögeln etc. Plötzlich konnte ich nicht mehr auslösen. Auf dem Display zeigte es mir Err an. Das war ein Novum für mich, noch nie bei einer Nikon passiert. Und jetzt? Instinktiv habe ich ausgeschaltet, eingeschaltet und ich konnte wieder auslösen. An diesem Tag passierte es einige Male.

Einige Tage das selbe Theater aber nach ca. jedem 3. Bild. Ich war total genervt. Mittels Google wo ich geforscht habe wusste ich was man notfallmässig tun kann. Batterie raus, kurz warten, Batterie rein und dann geht es wieder eine Weile. Dies ist nicht zu verwechseln mit Card Err. Dies bedeutet dann dass mit der Karte was nicht stimmt.

So was konnte ich natürlich gar nicht gebrauchen. Ich fuhr zu Nikon CH wo ich neue Firmware bekam und eine gute Reinung der Kontakte. Am nächsten Tag jubelte ich leider zu früh, es klappte. Aber gleich am übernächsten Tag noch mehr Err. Grrrrr 😦

Ich machte Ausschlussverfahren. Die selbe Kombination  Konverter und Objektiv zeigte auch Err an der D 500. Aha, also liegt es nicht an der D 5. Dann nahm ich den Konverter weg und dann ging es. Das zeigte mir, der Konverter spinnt. Die selbe Kombination aber funktionierte wunderbar über lange Zeit an der D 800.

So fuhr ich erneut zu Nikon in Egg, musste die D 5, Konverter und Objektiv dort lassen. Ich war etwas gestresst weil die Zeit drängt. Meine grosse Canada-Reise steht vor der Tür. Da muss alles funktionieren. Bin mitten in der Pampa und kann keine Ausfälle gebrauchen.

Nach einer Woche konnte ich mein Baby aus dem Spital abholen mit 2 Seiten Rapport was alles unternommen wurde wie:

Bajonett ersetzen, Justierung, Hilfsspiegelpositionen korrigieren, Bajonettersatz an der Linse, Autofocus justiert und ebenfalls Bajonett ersetzt beim Konverter. Offenbar hatte der Konverter Mühe mit der neuen Technologie der beiden neuen Flagschiffe von Nikon.

Gespannt wie ein Regenschirm fuhr ich in ein Naturschutzgebiet und ratterte los: es klappte. Aber ich traute der Sache noch nicht ganz.

Die nächsten Tage aber verliefen reibungslos. Mit dieser Kombi schoss ich im Schnellfeuer zig Bilder.

Langsam atme ich auf! Okay, im Notfall hätte ich noch den 1.4 Konverter. Aber ich möchte wirklich mit vollem Equipment losziehen.  Bin aber happy dass dies nicht mitten in der Pampa passiert ist. Dort inmitten von Native Gebieten hat es kein Nikon-Reparatur-Center. Wir können froh sein wenn wir Brot und Obst kaufen können 🙂

Faszit: im Notfall bei Err Meldung: Batterie raus, warten, Batterie rein , oder versuchen Cam kurz auszuschalten, warten und wieder einschalten. Die Cam muss aber kontrolliert werden im Fachgeschäft.

Bilder folgen demnächst.

Advertisements
Kategorien:ÄrgerSchlagwörter:

10 Kommentare

  1. Vielleicht kannst Du ja noch eine zuverlässige alte Nikon F reaktivieren oder sogar eine neue F6 (ca. 975g) mit dem Nikon-Autofokus-Modul einstecken? Filme dazu liefert Kodak Alaris (imaging.kodakalaris.com), die prima digital weiterverarbeitet werden können.

    • Hi

      Also erstens kaufe ich keinen neuen Body! Ein Kollege nimmt meine D 800 mit nach China. Dort sollte die Reparatur einen Bruchteil kosten was es hier in der Schweiz tut. Aber wir überschneiden uns mit unseren Reisen. Kann die d800 geflickt werden, habe ich dann 3 Bodys.

      Und mit Filmen knipsen, Tierfotografie? Wie stellst du dir das vor? Serienklick mit Filmen, geht gar nicht ! Und die müsste auch noch mit meinen grossen Tüten justiert werden.

      Mein Koffer ist eh schon gefüllt mit Stativ, Gimbal Head, Lee Filtern und sonstig elektronischem Zeug.

      Aber ich denke nun positiv dass es keine Err Meldungen mehr gibt.

      LG Thee

      • Schade, daß keine schnelle AF Kamera – etwa die Nikon F5, mit intergriertem MD – im Bestand ist. Bei Calumet in Hamburg können Produkte ab einem Wert von 500,- Euro gemietet werden. Für das Nikon AF-S 800 mm/5.6E FL ED VR wird es sicherlich auch in Canada vergleichbare Leasing Angebote geben – ohne das Fluggepäck zu belasten. Falls die Brennweite von 800 mm für die D5 zu knapp sein sollte, könnten vermutlich die vorhandenen Telekonverter helfen, oder?

      • Nix Leasing.

        Nach der Gepäck-Entgegennahme in Canada bin ich nur noch in der Wildnis pur, in Sümpfen, Tundra etc. Da ist kein Leasing J

        Wie gesagt, können froh sein wenn wir ab und zu Brot, Wasser etc kaufen können. Muss alles mitgenommen werden.

        Aber eben, reise ja mit 2 Bodys, denke nicht dass gleich beide aussteigen. Und mein Partner reist auch mit 2 Bodys….

        Und ja, habe 2 Telekonverter dabei. Wobei, falls der blaue Wal wieder dort ist wie immer, dann brauche ich das Weitwinkel. Er ist schliesslich 32 Meter lang J

        LG Thee

      • Vier Bodies, volle Akkus sowie diverse Linsen zur Auswahl – das hört sich doch prima an!

        Gut Licht,

        wünscht Jolomy

      • Hört sich gar nicht gut an. Habe zwar bei Air Canada gebucht, wird aber von Swiss durchgeführt. Da sind nur 8 Kg erlaubt. selbst wenn ich auch die Sonnenblende wegnehme, bin über8 kg. Reservebatterien müssen ja auch ins Handgepäck. Keinen Plan was ich machen soll. Habe nun Swiss mal angeschrieben. LG Thee

  2. Na, immerhin ist jetzt wohl der Schaden behoben. Hört sich sehr aufwendig an, was da gemacht wurde und das bei einer neuen Kamera.
    Fur Canada biste jetzt aber gut gerüstet. Kannst du bei Swiss nicht ein wenig Übergepäck anmelden?
    Wünsche dir viel Spass und tolle Motive auf deiner großen Reise und komm gesund wieder heim!
    LG kiki

    • Es gurkt mich total an. Kann die D5 plus der grossen Tüte nicht auf 8 Kg reduzieren. Selbst wenn ich Sonnenblende auch wegnehme. Habe gerade keine Lust mehr zu gehn😭😭😭😭😭😭😭

      • Hast du schon Nachricht von der Airline? Du bist doch nicht die einzige mit solchen Problemen. Wenn ich manchmal im Flieger sehe, was andere an Gepäck so in die Kabine tragen, ist dein Equipment noch harmlos.

      • Nein, habe Mail erst vorhin gesendet, bin gespannt. Und angespannt wegen diesem Scheiss. Das Problem ist auch, die Reserve Batterien wiegen auch noch, dürfen aber nicht in den Koffer.

        Reise in Zukunft nur noch per Bahn oder mit dem Auto 😉

        LG Thee

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: