Nachtreiher (Nycticorax nycticorax)


Vor ein paar Tagen hatte ich nachts wieder mal intensive Träume, überall Nachtreiher. Ziemlich zerknatscht stand ich um  6 Uhr auf und machte mich in ein wieder mal anderes Naturschutzgebiet. Es ist nichts Ungewöhnliches dass ich in die Zukunft träume. Da ich meine Träume jeweils erzähle, zeigt es dass ich es mir nicht einbilde. Ganz alleine auf weiter Flur, resp. am Wasser wartete ich auf die Dinge die da kamen.

Dann aber traute ich meinen Augen nicht. Plötzlich flogen Nachtreiher und liessen sich am Schilfrand nieder. Unglaublich, mein Traum ist wahr geworden. Meine Freude war riesig. Erstens fehlte mir dieser Reiher in der Sammlung und wie vermutlich viele von euch wissen, er ist selten anzutreffen. Wenn man ihm so zuschaut findet man viel Aehnlichkeit mit der Dommel. Der eher gedrungene Körper und wie er mit stoischer Ruhe am Schilfrand steht bis er Beute packt.

Ein paar Erklärungen dazu unter dem Bild. Wer jetzt denkt ich liege falsch mit Nachtreiher: die haben 3 verschiedene Sommerkleider !

Nachtreiher_01

Dieser Nachtreiher ist ein Jungvogel, trägt sein erstes Sommerkleid. Braun mit den typisch weissen Tupfen und die Augen eher noch bernsteinfarbig

Nachtreiher_03

Nachtreiher_02

Hier finde ich sieht man  gut die Relation vom gedrungenen Körper zur Grösse der Schwingen

Nachtreiher_05

Dies ist ein Nachtreiher welcher erst sein 2. Sommerkleid trägt. Man sieht noch die Strichelung auf der Brust, Kopf und Mantel aber sind schon grau. Auch gut zu sehen wie die Augen bereits orange/rot geworden sind.

Advertisements
Kategorien:Natur, Naturschutzgebiete, TierfotografieSchlagwörter:,

12 Kommentare

  1. Jetzt muss ich mich doch gleich einmal schlau lesen, Nachtreiher kannte ich noch gar nicht.
    Lieben Dank für die Bilder !

  2. Moin Thee,
    danke für die Erklärung, ich hätte sonst gedacht, daß es sich um unterschiedliche Vogelarten gehandelt hätte 😉 Das letzte Bild mag ich am liebsten. Das Tier in seiner natürlichen Umgebung, das satte Grün gibt einen schönen Kontrast zum Vogelkleid. Flugbilder sind imposant, hast du toll getroffen! Ich hätte wahrscheinlich sonstwo rumgestochert 😀 Was machst du eigentlich, wenn du alle Tiere katalogisiert hast? 😉
    LG kiki

    • Ach Kiki

      Ich fotografiere ja nicht nur Vögel 😉 Ich glaube selbst in meinen weiteren Leben schaffe ich es nicht alles abzulichten.

      Nur schon der Europäische Vogelatlas, habe erst einen Bruchteil.

      Und mit dem Alter gehe ich dann vermutlich auf Plümchen Macro 😉 Da muss ich kaum was schleppen.

      Der graue Racker kam heute leider nicht nahe genug. Eine Diesjährige kam nahe um zu fischen. Kaum war sie da kam doch ein Blässhuhn und jagte sie davon. Die Blässhühner sind heuer ziemlich aggressiv gegen alles was Flügel hat 😀

      Gerade nach Hause gekommen. Muss nun meine Beute betrachten. Haubentaucher haben gebalzt, aber in einer Intensität, konnte mich kaum halten vor Lachen.

      Wie es scheint hat Nikon meine D 5 erfolgreich hergestellt. Die zeigte vorgestern bloss Err an, die ganze Zeit. Und dann kann ich nicht auslösen und muss paar Minuten warten. Heute klappte alles prima. Gott sei Dank, bald geht’s ja ab nach Canada 😉

      LG Thee

      • Wenn sich die Blässhühner mit anderem Federvieh zoffen gibt es doch vielleicht auch schöne Motive. Ich denke da gerne an die Baßtölpel, das ist immer recht putzig anzuschauen. Balz ist natürlich was sehr feines. Find’s immer gut wenn sich die Kerle mal in’s Zeug legen. Passiert sonst sehr selten …. 😀
        Kann es sein, daß du ein wenig Pech mit Kameras hast? Eine D5 darf nicht ausfallen!!!
        LG kiki

      • Hi Kiki

        My Odyssee mit Nikon ist nicht zu Ende. Wie gesagt, am Sonntag ständig Err Err Err. Dann am Montag zu Nikon. Neue Firmware drauf und Kontakte reinigen. Dann am Dienstag Schnellfeuer ohne Probleme über Stunden. Habe aber zu früh gejubelt.

        Heute Hightlight: Kiebitz und Regenbrachvogel vor der Nase und wieder nur Err. Immer mit der Combi: 500 er Festbrennweite plus Converter 1.7. Dann habe ich bei der gleichen Combi mal die D 500 rangeschraubt und auch dort Err. Aha, also liegt es nicht an der D 5. Dann Converter weg und voilà, es klappte- Dann Konverter 1.4 drauf und es klappte. Muss also am 1.7 liegen.

        War total frustriert. Nach Hause gekommen und Nikon telefoniert. Sehr netter Herr am Telefon, hat mir das erklärt wo und wie Daten übertragen werden. Ich soll morgen kommen und muss halt Cam und Objektiv plus Konverter dort lassen damit sie es nach dem Fixieren des Problems gleich testen können. Geht schon, Hauptsache ich habe meine Sachen spätestens so um den 12. August wieder. Aber es stinkt mir gewaltig, die ersten Limikolen sind in der CH am einmarschieren!! Eldorado für Thee. Brauche also meine Tüte !!

        Hoffe danach sind die Probleme gelöst, habe dem Herrn gesagt, für so viel wie ich bei Nikon seit Herbst 15 und jetzt liegen gelassen haben, das muss tip top klappen

        Ja, bei den Vögeln legen sich die Kerle recht ins Zeug. Will im nächsten Leben ein Vogel sein 😉

        LG Thee

      • Bringst doch wohl beide Kameras zum service, oder? Zumindest weiß man jetzt wo der Fehler liegt. Es ist immer schade, wie viel Zeit für solch unnötigen Sachen draufgeht. Was hätte man da schon alles knipsen können…

      • Du sagst es Kiki,

        nun, die Fahrt dauert ca. 45 Minuten ein Weg. Aber eben, muss die Cam plus Converter plus die 500 er dort lassen. Und gerade jetzt wo es doch so viele Highlights gibt. Wollte morgen wieder zu den Nachtreihern.

        Aber habe gerade gesehen, meine 500mm reichen einfach nicht aus. Nun, da ich zum ersten Mal einen Kibitz fotografieren konnte, gibt es ein so la la Bild. Für die iPhone Kollektion okay. Auch der Regenbogenbrachvogel dito.

        Der Bruchwasserläufer ist mir relativ Wurst. Den habe ich sehr nahe mal fotografiert.

        Nun, wie gesagt, für Canada muss alles klappen!!Die sollen dann mal testen mit allen Klick Variationen, vom Single Shot bis zur Schnellfeuerung welche ich meistens verwende.

        Habe keine Nerven für so technischen Kram welcher nicht funktioniert. Nun, Reisepartner und ich haben einen neues Wort: SNAFU ( Situation normal all fucked up! ) Wir haben schon so eine Mini Situation mit einem Hotel in Sept Iles. Aber nur positiv denken, kommt schon gut.

        Schönen Abend, LG Thee

        Sonst eben: with Canon: yes you can

        With Nikon, you can not !

      • Gibt es zur Not denn in Canada einen erreichbaren Support? Klingt jetzt doof, aber was will man sonst machen?
        Canon hat auch Macken, ich würd das jetzt nicht vom Hersteller abhängig machen. Ich hatte damals beim Kauf die Wahl, entweder Ausfälle im linken Fokusbereich oder Lichtleck 😀 Da die Canon irgendwie besser in der Hand lag und ich das Menü übersichtlicher fand, bin ich halt bei den Roten gelandet, fertig!
        Im Urlaub ist es natürlich ätzend, wenn nix mehr geht. Vor allem, wenn man so gerne knipst wie unsereiner. Kann dir der Support nicht mal einen anderen 1.7er Konverter ausleihen? Vielleicht geht es dann besser.

      • Ha Kiki Mädel,

        wir sind so was von Mitten in der Pampa, aber wirklich. Wir können froh sein wenn wir da Trinkwasser kaufen können. Nein, da gibt es nur viel, viel Wasser, Steine und Wildtiere.

        Ab Montreal, wo ich landen werde, gibt es keinen Support mehr.

        Daher reise ich ja mit 2 Bodys und 2 Zooms. Die 23 Kg meines Koffers gehen quasi für Technik weg. Nur gut dass ich drüben viele Klamotten und Sonstiges habe.

        Yos hat die Liste was er alles noch einpacken muss. Eigentlich sollte ich mal ein Stativ drüben lassen wenn das Zeug nur nicht so teuer wäre.

        Aber ich hoffe dass die das in Egg alles in den Griff kriegen. Ja, meine Kumpels von der Canon Fraktion hatten auch schon ihre Krämpfe und mussten am Ball bleiben bis alles tipp topp war.

        Liebe Grüsse Thee

      • Soweit Fehlfunktionen bereits zur Aufnahmezeit angezeigt werden, kann vielleicht noch die Ersatz Kamera zum Einsatz kommen. Sehr viel unangenehmer sind Ausfälle, die erst am Rechner überraschen! Beispielsweise kommt es bei meiner (teuren) Presse Canon seit etwa einem Jahr immer wieder zu partiellen Schreibfehlern – ohne irdendwelche Warnhinweise. Die gleiche 2 GB CF Karte in meiner Olympus E-1 speichert zuverlässig alle Sensordaten ab. Auch via Kartenadapter am Mac gibt es keine Störungen beim Lesen und Schreiben. Deshalb blieb die Canon während meiner letzten Auslandsreise Zuhause und ich belichtete einige Farbfilme mit meiner robusten Nikon F2S, die ich im Fachlabor entwickeln und ausbelichten ließ, ohne jegliche Nachbearbeitung am Mac …

      • HI

        Egal wo es Errors gibt, ärgerlich. Bei mir hat es sich nun herauskristallisiert, dass der Konverter 1.7 nicht gut, weder mit der Nikon D 5 noch mit der D500 kommuniziert. Gestern wieder nur Error Meldungen. Dann den zweiten Body an die Combi: 500 er Festbrennweite plus Konverter. Auch dort Error. Dann Konverter weg, beide Bodys tiptop. Dann noch mit dem Konverter 1.4, prima für beide Cams.

        So pilgerte ich heute erneut zu Nikon CH. Mein Baby muss nun im Spital bleiben. Body, Linse und Konverter damit das in Ordnung kommt. Demnächst gibt es grosse Canada –Tierreise, da muss alles pico bello sein !!

        Hoffe auf keine neuen Pannen.

        LG Thee

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: