Ein kleine Gänsesäger Story


Obwohl ich mit der neuen Nikon D 500, dem 200-500mm Nikkor und dem neuen 300mm Nikkor unterwegs bin, bin noch nicht bereit für einen Testbericht. Habe mich voll auf die Highlights in der Natur konzentriert. Es gibt aber sicher bald wieder Regentage wo perfekt sind um über neues Equipment zu schreiben 😉  Werde aber bei den Bildern erwähnen mit welcher Cam ich geknipst habe.

Nun, die Gänsesäger Story fängt mit Jöö Effekt an, endet aber tragisch. Es hat somit Bilder dabei welche nichts für zarte Gemüter sind !

 

Eine Gänsesäger Mama präsentierte uns stolz ihre 8 Sprösslinge. Eines könnte man locker in eine Frauenhand nehmen.

Gaensesaeger_05

 

mit der neuen Nikon D 500 und Nikkor 200-500mm geknipst.

Gaensesaeger_06

Mit der D 800 plus 850 mm Brennweite

Gaensesaeger_07

ein bisschen surfen auf Mama’s Rücken

Gaensesaeger_08

Hier beginnt der Stress der Gänsesäger Mama. Graureiher hatte Hunger, greift an, will Küken schnappen.Hier ging alles noch gut, sie konnte ihn in die Flucht schlagen.

Gaensesaeger_18

Dann noch mehr Stress. Schwan greift an. Er würde die Kleinen nicht fressen, könnte sie aber verletzen.

Gaensesaeger_10

Doch hier wurde es tragisch, der Reiher schnappt sich ein Küken. Bereits am Vortag holte es eines. An diesem Tag an einem Morgen gleich 2 ! Das drückte mir mein Herz zusammen. Aber ich habe gelernt dass dies halt eben Natur ist.

Graueiher_02

Dann holte er sich noch 2 Frösche

Danach flog er gegen uns und musste rülpsen.

Das war ziemlich Action an diesem Morgen. Es erklärt weshalb Vögel so viele Eier legen und pro Saison oft mehrere Bruten haben. Zu viele Feinde!

 

Advertisements
Kategorien:Natur, Naturschutzgebiete, TierfotografieSchlagwörter:, , ,

4 Kommentare

  1. Danke für diese interessanten Einblicke, denn auch das das ist Natur! In Hamburg ist gerade ein Schwan unterwegs, der mittlerweile mehrere Gänseküken gezielt angegriffen und ertränkt hat.
    Die D500 – wow 😀 Da hast du dir ja was gegönnt! Viel Freude damit!
    Liebe Grüße,
    Patrick

    • Hi Patrick

      Genau, Schwäne sind manchmal grundlos aggressiv. Manchmal sitzen wir friedlich am Wasser. Dann kommt ein Schwan und faucht uns grundlos an. Einfach so, nicht etwa dass er Junge dabei hat oder so. Sag ihm dann immer dass wir zuerst dort waren 😛 Schwäne sind nicht zu unterschätzen.

      Weshalb ich mir noch eine APS C Cam gekauft habe: ersten brauche ich für die grosse Canada Reise eine Reserve Cam falls was mit der Vollformat passiert. Und eben, es gibt keine perfekte Cam für alle Situationen. Ab und zu vermisste ich den Cropfaktor. Die D 500 ist ja noch harmlos im Preis im Vergleich zum neuen Vollformat Flagschiff der D 5. Aber um diese zu kaufen müsste ich einen kleinen Murks drehen 😉

      Aber meine 800 muss mal ersetzt werden. Habe mich damals für diese entschlossen wegen der Studio Fotografie. Aber für Tiere ist sie nicht optimal L

      Apropos Kreuzotter: in der CH vor ein paar Tagen. Ein Teenager sonnte im Liegestuhl als er eine Bewegung bemerkte. Eine Kreuzotter schlängelte sich unweit von ihm, sein Hund daneben. Für alle glimpfig abgelaufen. Der Boy ging ihr nach und machte Handy Bilder, Schickte sie anschliessend 2 Schlangen Spezialisten welche diese eindeutig identifizierten.

      LG Thee

  2. Moin Thee,
    die Lütten sind ja sooo süß. Schön wie Muttern sich kümmert, aber leider kommt es dann oft anders in der Natur. Es sind aber sehr aufregende, authentische Aufnahmen geworden, ich hab sowas noch nie beobachtet. Top! Der Reiher mit dem Frosch ist toll, du wolltest doch immer, daß sie was im Schnabel haben. 😉
    Eine 2. Kamera in Reserve ist immer fein, ist halt nur zusätzliches Geschleppe. Ist denn die D800 so schlecht, bis auf den vermissten Crop Faktor? Bei den „Roten“ haben ja einige Tierfotografen zur 50Mpx Knipskiste gegriffen und freuen sich über neuentdeckte Details.
    LG kiki

    • Hi Kiki

      Ja, kann man sagen: Natur authentisch. Hatte bis anhin Reiher mit: Frosch, Fisch und Maus. Mit Küken war ein trauriges Novum.

      Um die 2. Cam bin ich froh dass ich dann eine habe womit ich spontan mit Zoom fotografieren kann. Ja, riesiges Geschleppe aber du erinnerst dich an meinen Oma Rolllator?

      Musste eben einen Reifen ersetzen, hatte ein Loch. Die D 800 war Spitze für die Studio Fotografie und für Landschaft. Aber für Tierfotografie ist sie nicht optimal.

      Ja, wir haben auch ein paar Rote. Ein Deutscher hat die 50, ist aber nicht nur begeistert. Der motzt auch ständig rum wegen Linsen und Unschärfe etc.

      Du solltest uns mal zuhören wenn wir motzen J

      Leider haben wir Dauerregen mit Ueberschwemmungen. Ich arbeite über die Feiertage, habe aber anschliessend 10 Tage frei und hoffe auch Bombenwetter.

      Dir wünsche ich schöne Pfingsten. Liebe Grüsse Thee

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: