Ich hab die Haare schön….


Zur Zeit ist die Tierfotografie natürlich ein Eldorado. Sehr viele Tiere sind am Balzen. Da kann man die witzigsten Verhaltensweisen erleben. Was das alles unternommen wird um der Dame zu gefallen, herrlich. Und auch die Reaktionen der Damen sind manchmal laut zum schreien vor lachen. Wenn sie nicht will, dann will sie nicht! Kommt euch das bekannt vor 😉 ?

Der Kolbenente- Erpel wird im Prachtskleid besonders schön. Sein Kopfhaar leuchtet in einem Kupferton. Der Schnabel weist ein intensives Karminrot auf.

Zuerst gibt es Gruppenrituale. Irgendwann beschränkt es sich dann auf das Paar. Kurz vor der Begattung stellt das Männchen seine Haare auf. Von beiden Seiten wurde heftig mit dem Kopf genickt, quasi, jaaa, ich will, mach schon.

Wir konnten in  naher Distanz solch einem Ritual zuschauen. Zuerst gab es auf beiden Seiten eine gründliche Reinigung. Da wurde geputzt was das Zeugs hält. Danach ging alles relativ schnell. Dies war dann ein Ärgenis für mich. Leider waren die Beiden zu nahe für mich. Festbrennweite plus Konverter, eindeutig zu nahe. Und in der Zeit wo ich den Konverter wegnahm und Linse wieder aufschraubte, war das Vergnügen vorbei. Das sind eben Momente wo man Festbrennweiten in die Wüste schicken möchte. Lösung, mit 2 Cams operieren was ich auch demnächst tun werde.

Kolbenente_06

man zeigt was man hat, oder ?

Kolbenente_04

auch mit Spiegelung sehr schön

Advertisements
Kategorien:Natur, Naturschutzgebiete, TierfotografieSchlagwörter:, ,

4 Kommentare

  1. Moin Thee,
    scheint ja ein Entenquicke gewesen zu sein, so schnell… 😀 Ich find’s immer wieder witzig, so etwas unter Tieren beobachten zu können. Manchmal könnten sich einige Herren unter uns dabei auch was abgucken. Frau möchte halt erobert werden 😀 Aber bitte mit anderer Frisur 😀
    LG kiki

    • Ja, ein bisschen balzen wär schon toll. Bin eben total groggy im Bett auf 2300 Meter über Meer. Wir mussten alle um 4 Uhr aufstehen. Die Bartgeier gesehen aber noch kein gutes Foto. Aber dafür Bilder von anderen coolen Alpenvögel. Möchte morgen gar nicht nach Hause. Wir hoffen dass wir morgen Glück haben und die Geier näher kommen. Auch das Schneehuhn muss näher kommen. LG Thee

      • Ist die D500 noch nicht da?

      • Nein!!!!!! Wir warten alle ziemlich gespannt. Hätte sie gut gebrauchen können damit ich mit 2 Cams hantieren kann. Eine Cam auf dem Stativ und eine griffbereit für freihand. Den Geier konnte ich besser aus freier Hand nehmen.

        Bin am Bilder durchgucken. Ausbeute: Bartgeier, Alpenbraunelle, Alpendohle, Schneesperling, Schneehuhn und viel viel Spass. Aber die Höhenluft war happig. Aber was will man mehr, Speiseraum mit Panorama auf die ganze Walliser-Alpenkette und so viel Tiere. Werde lange beschäftigt sein mit bearbeiten.

        Gehe ganz bestimmt wieder auf diesen Pass.

        LG Thee

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: