Knutt & Co.


In meinen letzten Blogbeiträgen habe ich gemeckert und gelästert dass ich Probleme mit dem Tamron habe obwohl die neue Firmware drauf ist. Zuerst dachte ich es sei nur bei Nikon Knipsern. Aber inzwischen habe ich im Austausch mit der Canon -Fraktion gehört, bei ihnen dito. Im Fachgeschäft fragte mich ein Experte ob es wohl sein kann dass meine Ansprüche gestiegen sind. Nun, was Schärfe anbelangt sicher nicht. Natürlich sind meine Ansprüche an ein Vogelbild gestiegen. Ich wünsche dass das Schätzchen im rechten Winkel zum Licht steht und im Auge ein Reflex entsteht 🙂

Ich wollte es einfach wissen ob ich es doch nicht wieder besser hinkriege. Ich blende nun auf f8 runter, Zeit je nach Vogelart halt, wie schnell die unterwegs sind. Watvögel sind sehr hektisch und stelzen zügig dem Ufer entlang. Gestern hatte ich Glück mit dem Licht und musste mit den ISO’s nicht hoch raufschrauben.

Aber offenbar gibt es Fotografen welche nicht so hohe Ansprüche haben. Oft sehe ich Leute die knipsen aus der Distanz mit 200 mm Brennweite. Da frage ich mich dann schon….. hm….

Dann fahre ich nach Hause, gucke mir die Bilder im Schnelldurchlauf an um die grösste Neugierde zu stillen. Jedes Bild wird gleich auf 100 % gezoomt. Ist das Auge nicht scharf wandert das Bild gleich in den Abfalleimer. Ich behalte es lediglich wenn es sich um eine Rarität handeln sollte. Habe ich meine bearbeiteten Bilder zusammen, geht es darum, alle möglichst korrekt zu identifizieren. Bei Einigen ist es relativ einfach. Aber ich glaube Limikolen richtig zu bestimmen ist Königsklasse und was da alles an Falschheit rumschwirrt… Manchmal erzählen auch sogenannte Ornithologen Quatsch. Sie rennen mit dem teuersten Spektiv rum, erzählen aber einfach was. Der nichtwissende Fotografe glaubt alles und stellt dann Vogel mit falschen Namen ins Internet. Ein anderer Fotografe vergleicht sein Bild mit dem Internet und denkt dass er den selben hat. Somit sollte man das bearbeitete Bild mit dem Vogelatlas vergleichen: Federkleid, Grösse, Schnabel, Beine etc. Aber achtung, es kommt ja immer auf die Jahreszeit an und ob Mann oder Lady oder Jungtier. Im Prachtskleid sieht die Sache nochmals anders aus.  Man sollte also sorgfältig recherchieren. Wenn man nicht ganz sicher ist das Bild ev. mit Fragezeichen versehen.

Zuerst durfte ich gleich mal den Knutt begrüssen. Nicht zu verwechseln mit Schweden-Nachbar Knut 😉 Etwas weiter entfernt hüpfte der Kampfläufer rum. Er war wie Knutt eher nicht scheu.

Dann kam ein „wahnsinnig“ netter Herr mit Hund und natürlich flogen alle Viecher davon. Was denken sich bloss gewisse Hundehalter wenn sie mit Fifi in eine Naturschutzzone gehen. Was denken sie sich was wir dort tun wenn wir mucksmäuschenstill im Kies und Sand sitzen oder liegen? Unglaublich diese Unwissenheit, Dummheit oder was auch immer. Zu erwähnen wäre noch dass es nur 5 Minuten entfernt herrliche Spazierwege gibt für Herrchen und Fifi.  grrrrrrrrr        😥

 

Hier nun ein paar Impressionen: man beachte, alle sind bereits im Schlichtkleid

Im nächsten Blogartikel werde ich voraussichtlich berichten wie ich das Sigma Sport, 150-600 mm finde. Werde es ab Donnerstag testen.

Gruenschenkel_02

Grünschenkel

Knutt_01

Knutt

Knutt_02

Knutt

Alpenstrandlaeufer_01

Alpenstrandläufer

Alpenstrandlaeufer_02

Alpenstrandläufer

Kampflaeufer_01

Kampfläufer

Kampflaeufer_02

Kampfläufer

 

Advertisements
Kategorien:Natur, Naturschutzgebiete, Tierfotografie, UncategorizedSchlagwörter:, , , , , , , , ,

2 Kommentare

  1. Moin Thee, scheint ja immer noch kleine Probleme mit dem Objektiv zu geben. Liegt ja wohl am Hersteller, wenn die „rote“ Fraktion ähnliches berichtet.
    Die Bilder gefallen mir sehr, kann aber nur auf dem iPhone gucken, da ich gerade in Georgien bin. Mir scheint fast, als wirst du mit der langen Tüte nich so richtig warm. Vielleicht doch auf Dauer ein Nikkor?
    LG kiki

    • Hi Kiki
      dachte mir dass du irgendwo in der Welt rumgondelst 🙂
      Nein, die neue Firmware hat nur bedingt was gebracht. Mit abblenden geht es etwas besser aber noch nicht wirklich happy. Habe heute das Sigma Sport bestellt, bekomme es am Donnerstag. Das soll qualitativ doch besser sein und auch einen Tick schärfer. Bin ja gespannt wie ein Regenschirm. Werde dann jede freie Minute draussen sein. Dank dem tiefen Pegel im Zürichsee hat es eine Stelle wo sich ständig neue Limikolenarten tummeln. Ein Eldorado für Vogelfreaks. Sonst hier in der CH sehr schwierig, so nahe ran zu kommen. Die sind ja teilweise recht klein. Wenn ich dort im Kies sitze kommen sie manchmal fast zu nahe 🙂 Aber einige sind sehr scheu. Da müssen dann 600 mm her. Geniess noch den Urlaub, bin schon gespannt auf Bilder. Gruss Thee

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: