Rohrdommel (Botaurus stellaris)


Die Rohrdommel gehört zur Familie der Reiher. Sie ist etwas kleiner als der Graureiher, und untersetzter.

Sie ist äusserst schwierig zu fotografieren, speziell wenn sie einmal nicht im Schilf versteckt ist. Sie ist meistens im Schilf stehend, perfekt getarnt. Oft kann man sie fotografieren, aber hat ständig störende Schilfhalme im Weg. Es sind extrem scheue Tiere.  Wittert sie Gefahr, geht sie in eine Pfahlstellung über und hat dann meistens mehr Ausdauer als der Fotograf 🙂

Ich habe nun das Glück, dass es 6 Stück davon hat, unweit von meinem Wohnort. Aber wie immer bei Tierfotografie: ohne Geduld geht gar nichts. Aber für diese Bilder hatte ich einfach Glück. Es war morgens an meinem Geburtstag. Ich lief den Schilfgürtel ab und da spazierte mein Schätzchen doch ausserhalb des Schilfgürtels. Das war natürlich mein tollstes Geschenk. Ich freue mich nun auf die kommende Balzzeit. Der Balzruf des Männchens ist so gigantisch, den hört man bis zu 5 Km weit.

Natürlich bleibe ich am Ball dass ich sie noch besser erwischen werde, das heisst noch näher 😉

TDP_9276

 

TDP_9274

TDP_9280

Advertisements
Kategorien:Naturschutzgebiete, TierfotografieSchlagwörter:, , ,

5 Kommentare

  1. Hallo Thee,
    ich würde den Vogel wohl übersehen, so wie der getarnt ist. Die Morgensonne läßt aber sehr schön die Farben schimmern. Was mir nur jetzt bei den großen Bildern auffällt, die Augen und Schnabelpartie wirkt etwas verschwommen und leicht pixelig. Letzteres bin ich von deinen Aufnahmen und deiner Kamera nicht gewohnt. Das bin ich ich immer ganz neidisch über die Details.
    LG und nachträglich alles Gute zum Geburtstag
    kiki

    • Hi Kiki

      Du hast Recht, es ist weit davon entfernt, das PERFEKTE Bild zu sein. Da waren doch etliche Hindernisse zu überwinden. Einerseits wurde ich total überrascht. Ich kam gerade über einen kleinen Moränehügel und Null Komma plötzlich entdeckte ich sie. Da musste es schnell gehen. Ich hatte ja keine Ahnung ob sie gleich wieder ins Schilf geht. Dazu war es doch eine beachtliche Distanz. Unter 600 mmm wohl noch schwieriger als es schon war. Da musste auch einiges gecroppt werden. Ich muss das Bild nochmals gross auf dem Monitor angucken. Es kann auch sein dass ich bei der Auswahl daneben gegriffen habe und es noch bessere Bilder gibt. Und wie gesagt, hoffe auf eine neue Chance und dass ich dann besser vorbereitet bin. Ev. sogar mit der Affenschaukel unterwegs. LG Thee

  2. Habe noch nie solche Aufnahmen einer Rohrdommel gesehen, sonst immer nur im Schilf mit langem Hals. Sehr schön! Glückwunsch!

  3. Hallo Thee, ich schliesse mich Kiki an. Einerseits tolle Aufnahmen, andererseits schade dass die Tiere zu weit entfernt waren.
    LG Gilles

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: