Vivofit von Garmin


Seit Kürze habe ich ein neues „Spielzeug“. Normalerweise lasse ich mich nicht von Werbung im TV beeinflussen. Diesmal hat mich aber Werbung auf dieses Fitnessband aufmerksam gemacht.

Und zwar war es genau ein Feature welches mich dazu verleiten liess es zu kaufen.

Es ist das Ueberwachen des Schlafrhythmus. Ab und zu schlafe ich 8 oder sogar mehr Stunden, fühle mich am Morgen aber groggy. Ich habe vermutet, dass ich wohl  einen unruhigen Schlaf habe. Dies wollte ich nun mal schwarz auf weiss.

Das Vivofit kann so einiges. Es ist ein schlichtes Armband, gibt es in verschiedenen Farben. Den technischen Teil kann ich schnell und bequem austauschen und in ein anderes Band stecken mit anderer Farbe. Es ist angenehm und leicht zu tragen. Um genau zu sein, ich spüre überhaupt nicht dass ich was am Handgelenk trage. Im Paket befinden sich gleich zwei Grössen.

Mit einem Knopfdruck kann man einstellen was im Display erscheinen soll. Die KM wo man schon zurückgelegt hat, das Goal welches man sich selber gesteckt hat, die Schritte pro Tag, die Kalorien welche man futtern kann etc.

Wenn man ins Bett geht zum schlafen, einfach per Knopfdruck in den Schlafmodus wechseln. Morgens dann wieder zurückstellen. Synchronisieren kann man via Tablet, Smartphone oder PC. Via Smartphone und Tablet geht es mittels Blue tooth, vial PC mit einem Ant Stick. Schnell sind die Daten auf dem eigenen Konto wo man dann schön alles im Ueberblick hat. Man könnte dann noch expandieren mit Brustgurt für Sport, sich mit anderen Teilnehmer messen, etc.

Wie gesagt, der Schlafmodus interessiert mich momentan am meisten. Es entspricht genau meinem Gefühl wenn ich aufwache. Und es zeigt mir genau wie lange ich eine relativ ruhige Schlafphase hatte und wann ich vermutlich um mich geschlagen habe 😦  Und es war interessant zu beobachten, dass ich tagsüber, nach der Nachtschicht, ruhiger schlafe als wenn ich frei habe und nachts schlafe.

Es ist auch erstaunlich wie viele Kilometer ich am Arbeitsplatz zurücklege. Gut, dazu würde auch ein normaler Pedometer genügen.  Wenn ich wollte könnte ich noch viel mehr Features ausnützen. Zur Zeit genügt mir dieses. Was ich auch noch cool finde ist: mutiere ich zum Couch Potatoe, wächst im Display ein roter Balken, Alarm rot! Das heisst, ich sollte mich wieder bewegen. Das kann animieren, anstatt den Bus oder die Strassenbahn zu nehmen, eine Strecke zu Fuss zu gehen. Oder einfach mal abends noch einen Spaziergang machen.  Das Band ist wasserdicht, ich muss es also nicht wegnehmen wenn ich unter die Dusche gehen. Selbst im Schwimmbad kann es noch getragen werden. Es gibt keine Akkustischen Signale ab so wie andere Fitnessbänder. Für mich ist dies aber perfekt. Brauche nicht ständig ein Gepiepe.

Die Batterie hält ein Jahr lang. Ich bin begeistert !

Für Alle die gerne mehr darüber lesen möchten, hier der Link.

 

351162-garmin-vivofit

 

Advertisements
Kategorien:UncategorizedSchlagwörter:,

4 Kommentare

  1. Hi Thee,
    es wäre nett wenn Du nach einem halben Jahr oder so nach einmal davon schreibst. Dann kannst Du definitiv sagen ob es mehr eine nette Spielerei ist oder ob das Teil Dir einen Nutzen gebracht hat. Ich denke ich will gar nicht zusätzlich belegt haben wie schlecht ich tatsächlich geschlafen habe, aber vielleicht hilft es ja seinen Körper besser kennen zu lernen.
    LG, Gilles

    • Hallo Gilles

      es hat mich einfch interessiert ob es tatsächli so ist dass ich wohl oft sehr unruhig schlafe. Vom Zahnarzt her weiss ich leider auch, dass ich offenbar meinen Frust an meinen Zähnen während der Nacht auslasse und draufbeisse. Resultat: gespaltener Zahn. Und zwar so tief dass er gezogen werden musste und ich nun für 5000 CHF ein Implantat brauche:-( Es ist einfach interessant zu sehen, dass ich tagsüber sehr ruhig schlafe. Es sind zwar wenige Stunden, aber offenbar erholsam.

      Ich will auch wieder mehr Bewegung und der KM Stand täglich animiert mich, mehr zu laufen etc. Nun, habe ich in 6 Monaten genug davon, dann verkaufe ich es 😉

      Was ich umsetzen muss damit ich auch in der „normalen“ Nacht gut schlafe, weiss noch nicht. Im Moment habe ich nichts was mich beschäftigt oder ärgert. halt bis so auf den alltäglichen Kleinkram. Gehe aber nie mit Aerger ins Bett.

      schönes WE wünscht dir Thee

      ________________________________

  2. Hallo Thee,
    ich schlafe tagsüber auch besser als in der Nacht. Passe so gut es geht meinen Dienstplan an. Es ist natürlich häufig der Schichtdienst an sich, der solche Probleme erst recht fördert. Je älter man wird, desto häufiger kommen dann solche Phasen.
    Allerdings hast du ab jetzt auch die genauen Laufdaten zu deinen Fototouren. Kann man bei dieser Uhr auch eingeben ob mit oder ohne Fotogepäck auf dem Buckel??? 😉 😀
    Schönen Sonntag wünscht dir
    kiki

    • Ja genau Kiki
      das wäre noch cool wenn man angeben könnte: mit wieviel KG auf dem Rücken.
      Nein, aber es war spannend zu sehen wie viele Kilometer ich letzte Nacht gelaufen bin. Wir hatten nämlich eine Horrornacht: 9 Stunden arbeiten ohne Pause. Bin heute Morgen auf dem Heimweg beinahe in den Acker gefahren:-(
      Wäre heute gerne nochmals zu den Turmfalken gegangen. Aber ich musste weiterhin meine Beine hochlagern !! 😦
      Noch eine Nacht, dann hoffentlich wieder KM mit Cam. Dir noch einen schönen Sonntagabend. Liebe Grüsse Thee

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: