Heiliger Ibis (Threskiornis aethiopicus)


Geduld bring Rosen oder aber, einen heiligen Ibis in den Kasten der gerade einen riesen Krebs verzerrt.

Ich war schon gestern im Naturschutzgebiet. Ausser Graugänsen, diversen Möven und Rauchschwalben habe ich  nicht viel gesichtet.

Ich bin sooo oft in Naturschutzgebieten, noch nie im Leben habe ich einen Eisvogel gesichtet, geschweige fotografiert. Aber heute war es soweit. Ich habe ihn gesehen, war leider weit weg. Daher kein representatives Foto. Aber ich bleibe am Ball 😉

Heute geduldete ich mich recht lange im Hide und frierte mir den Allerheiligsten ab. Doch wir wurden belohnt. Wir waren zu zweit auf der Lauer.

Wir hatten plötzlich Kino anderer Art. Ohne Vorwarnung  landete ein heiliger Ibis. Er watete gemütlich um eine kleine Insel und stocherte im Grund rum. Aha, dann war das Buffet angerichtet. Er ergatterte einen grossen Krebs. Wir hatten Schauspiel pur. Offenbar musste er recht kämpfen bis er das Tier komplett erlegt hatte. Na ja, im Restaurant bekommt man ja extra Besteck dafür.

Ich wurde heute gefragt woher ich die Geduld nehme, irgendwo zu lauern. Für Tiere habe ich eine Engelsgeduld. Aber wenn ich mit Supportern von Cablecom diskutieren muss dass mein Festnetz nicht funktioniert… da reissen mir alle Stricke!

Eine Bachstelze mit Gourmet im Schnabel ist auch noch auf dem Chip. Da muss ich mir aber erst klar werden welche Bilder stelle ich ein. Folgt aber sicher noch.

Heiliger-Ibis_1

Heilig, weil er früher in Ägypten verehrt wurde. Heute ist er dort ausgestorben. Er lebt aber immer noch vorwiegend in Afrika. Eine kleine Kolonie hat sich in Frankreich angesiedelt. Dieser büchste vermutlich dort aus.

Heiliger-Ibis_2

Na, geht doch! Mittagessen ist gesichert !

Heiliger-Ibis_3

Ein Prachtskerl von einem Krebs. Nur fehlt das Besteck um ihn zu erlegen:)

Heiliger-Ibis_4

Und innen lockt das saftige Fleisch. Der Panzer muss aber erst geknackt werden 😦

Da kommt noch ein kleiner Nachtrag. Offenbar ist man hier in Europa gar nicht begeistert über diesen Besucher. Er räumt zu stark auf. Ist offenbar ein sehr Gefrässiger.

Advertisements
Kategorien:TierfotografieSchlagwörter:,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: