Stormy Cavendish


… wie definiere ich schlechte Laune? Hier ein Beispiel was mich in eine extrem schlechte Laune ziehen kann. Ich war müde von meinen Nachtschichten Turnus- wollte dann in der Umstellung auf Tag lange schlafen. Um 7 Uhr fingen aber die Baumaschinen auf dem Nachbarsgrundstück an zu hämmern bohren und was halt so auf einer Grossbaustelle passiert.  Dann fing der Hund oberhalb meiner Wohnung an zu bellen. (Dauerte ein paar Stunden) 😦 Missmutig kletterte ich aus dem Bett. Es half nämlich auch nichts dass ich das Duvet bis über die Ohren zog.

So wollte ich meine Situation so gemütlich wie möglich machen. Setzte mich mit einer dampfenden Tasse Kaffee auf’s Sofa und wollte das Tennis Match von Stanislas Wawrinka und Thomas Berdych gucken. Na ja… war doch ganz nett…. bis zum Zeitpunkt wo wieder mal Cablecom ausstieg. Nada, niet, nichts. Im Haushalt ging nichts mehr. Kein TV, kein Internet, kein Festnetz, super, prima.

Das erklärt vielleicht meine Lust meine Sturmbilder von Cavendish im Fotoarchiv rauszufischen:-) Meine Laune stand ja bereits auf Sturm:-)

Die langen Sanddünen und roten Sandstein-Cliffs an dieser Beach geben tolle Fotos ab. In der Abendsonne erstrahlt der Sand beinahe in Pink. So kam ich nie auf die Idee, diese Bilder mal in b/w darzustellen.

Natürlich wollten wir dort mal einen Sonnenuntergang fotografieren.  Aber es zogen Stürme auf. Spätnachmittags kamen auch teilweise Nebelschwaden auf.

Ich kann diese Gegend nur wärmstens empfehlen für alle Naturliebhaber und natürlich Fotografen. Wunderschöne Spaziergänge am Strand entlang- Strandgut aufsammeln- Piper beobachten  ( natürlich auch andere Meeresvögel) surfen- diese faszinierenden Cliffs fotografieren oder malen etc.

Wie kommt man dort hin: Entweder mit einem Inlandflug von Toronto, Halifax oder Montreal bis Charlottetown. Von dort dann mit dem Mietauto. Oder man fährt gleich per Auto via Nova Scotia, entweder über die Confederation Bridge oder mittels Fähre. Die Provinz PEI = Prince Edward Island liegt im Atlantik, genau im St. Lorenz Golf.

Momentan gelüstet es mich irgendwann wieder mal dorthin zu gehen. Für Langzeitbelichtung wäre es auch ein Eldorado.

stormy-canvendish

Wenn es keinen “ Fleischmarkt“ mehr am Strand hat. Die Hochsaison war eh schon vorbei und die letzten Badenden flüchteten nach Hause. Bereits kann man auch die zarten, aufziehenden Nebelschwaden sichten.

Cavendish-2

Der Himmel war zu diesem Zeitpunkt natürlich spannender mit Wolkengebilde. Tagsüber war der Himmel einfach nur blau ohne Wolken. Da wo Marschland hat ist die Brandung eher flau. Vorne bei den Cliffs schlagen die Wellen hoch auf.

Advertisements
Kategorien:Reisefotografie, UncategorizedSchlagwörter:, , , ,

9 Kommentare

  1. Was für eine herrliche Landschaft! Schade, daß es so weit weg ist. Der Strand gefällt mir besonders. Da würde ich mich austoben 😉
    LG kiki

    • Hi Kiki Neeeein, liegt nicht gerade am Weg:-( Wenn diese Gegend näher zu erreichen wäre, ich wäre vermutlich ständig dort anzutreffen. Weiss noch nicht wann, aber ich möchte nochmals dorthin. Und ich könnte es gut mit Tadoussac verbinden, der Ort wo ich am liebsten für Walbeobachtung gehe. Wer weiss, vielleicht schon dieses Jahr. Namibia fällt dieses Jahr ev. ins Wasser:-( Schönen Abend wünscht dir Thee

  2. Hallo Thee,

    die Bilder sind ganz nach meinem Geschmack. Wie Du weisst liebe ich schwarz weiss. Die Präsentation mit Linierung und Handschrift ist klasse und sehr stilvoll.

    Nach Kanada würde ich auch gerne wieder hin. An der Ostküste war ich noch nie. Leider muss das noch ein paar Jahre warten. Für dieses Jahr habe ich mir als Haupturlaub eine Radtour zum Ziel gesetzt. Nicht dass mir meine alternden Knochen einrosten :-).

    Einen schönen Abend,
    Gilles

    • Tönt auch gut. Dann sicher mit leichtem Gepäck:-)das einrosten geht in der Tat schnell. Bei mir steht noch alles mit grossem Fragezeichen an. Mein Wunschkatalog wird immer länger. Vieles hängt nun vom Reisepartner ab.
      Dir auch schönen Abend. Lg Thee

      • Hi Thee,
        mein Wunschkatalog ist ja auch ellenlang und mein Fernweh manchmal unerträglich. Das haben wir gemeinsam.
        Ich kenne Deine Lebenssituation nicht, ich denke aber was Deine Reisepläne betrifft solltest Du sie nicht unbedingt an einem Reisepartner festnageln. Ich bin schon viel mit Freunden gereist, aber auch sehr viel alleine. Denk mal darüber nach ob das alleine reisen nicht eine Alternative wäre. Allein sein kann, sofern es zeitlich begrenzt ist, sehr befreiend sein. Gerade das ist auf Reisen einer der Vorteile. Ich weiss nicht ob Dir das bei Deiner Entscheidungsfindung hilft oder ob ich total daneben liege….
        Liebe Grüsse,
        Gilles

      • Hi Gilles Vielleicht liegt es an meinem Horoskop weil ich ein Steinbock bin. Ich bin schon eher ein Einzelgänger was aber nicht heisst dass ich nicht gerne Gesellschaft habe. Tagsüber finde ich alleine reisen von Vorteil. Ich kann das machen was ich möchte und so lange an einem Ort fotografieren wie ich möchte. Doch abends finde ich es doof immer alleine was essen zu gehen. Was mir dann auch fehlt ist der Austausch. Gerade in Vietnam, wir haben so viel ausgetauscht wie wir das Land mit unseren Augen sehen, die Politik, Staatsform etc. Man kann über die Fotografie fachsimpeln etc. Und für einige Destinationen ist es mir wohl auch wohler wenn ich in Begleitung bin. Solange wir Destinationen finden welche uns beide fesseln ist es ja gut. Aber vielleicht werden die uns bald ausgehen. Ich habe Mühe, meinen grossen Urlaub und Geld auszugeben für eine Destination die ich nur dem Reisepartner zuliebe mache. Umgekehrt geht es ihm vielleicht auch so. Was meine Sehnsüchte angehen: Ich sehe dies natürlich noch mit anderen Augen. Heuer im Juli werden es 15 Jahre sein seit man den Krebs entdeckte. Und ich bin nun quasi 15 Jahre krebsfrei. Ich darf mich aber nicht als geheilt betrachten:-( Sicher, natürlich sieht es gut aus wenn 15 Jahre nichts ist. Aber dieser Krebs ist heimtückisch, kann jederzeit zuschlagen. Dies nur um zu untermauern dass ich die Zeit nützen will. Ich will auch nicht planen dass ich mir sage: wenn ich pensioniert bin dann reise ich viel. In meinem Beruf sehe ich ja täglich wie schnell es vorbei sein kann. So ist mein Motto seit 15 Jahren, tue es jetzt !! Wenn ich dann 100 werde ist es ja dann auch gut. Dann gibt’s vielleicht noch eine Schifffahrt auf dem Rhein:-D . Ich weiss ja nicht wie lange ich Fernflüge ertragen mag. So möchte ich die Ferndestinationen abklappern solange ich es ertrage. Dann kommt noch der politische Aspekt. Man weiss nie ob man im nächsten Jahr noch da oder dort hinreisen kann, es kriselt ja ständig irgendwo 😦 Bin also gespannt wo es uns noch überall hin verschlägt. Wohin würde denn deine Radtour gehen wenn ich mal fragen darf ? Liebe Grüsse Thee

  3. Hi Thee, wenn ich alleine verreise dann gibt es natürlich Momente die ich gerne mit einer Freundin oder mit Kollegen teilen würde, vor allem abends. Doch meine Erfahrung hat mir gezeigt dass man sehr viel mehr Kontakt zu anderen Menschen, sowohl Einheimische wie auch zu anderen Reisenden, hat. 3 meiner liebsten Freunde habe ich auf Reisen kennengelernt auf denen ich alleine gereist bin. Man muss gar nicht einmal sonderlich kontaktfreudig sein, denn viele kommen auf Dich zu, wollen bloss etwas fragen oder ein wenig plaudern. Am Ende sitzt Du zusammen am Tisch, reist eventuell ein paar Tage zusammen oder wirst nach Hause eingeladen. Das ist mir schon häufig passiert und das ist wundervoll. Zu zweit oder mehr kann man natürlich auch Kontakte aufbauen, so ist das nicht, doch ist es nicht das Gleiche. Ich erzähle das nicht um Dich zu bequatschen alleine zu reisen, Du weisst ja selbst was für Dich das Richtige ist. Mir liegt am Herzen zu erzählen was meine Erfahrungen sind. Denn aus den Erfahrungen anderer kann man Rückschlüsse für sich selbst ziehen (entweder man fühlt sich in seiner Meinung bestätigt oder man stellt etwas in Frage und erwägt gar Neues) oder man versteht den anderen besser.
    Dass Du vor Jahren an Krebs erkrankt warst hast Du schon mal erwähnt und ich glaube Dir aufs Wort dass so eine Erkrankung prägend ist. Keiner ist vor Erkrankungen geschützt. Ich selbst versuche so gesund wie möglich zu leben und so Vorsorge zu betreiben. Seit Jahren esse ich vegetarisch (ab und zu allerdings Fisch) und seit kurzem bin ich fast ganz auf Rohkost umgestiegen. Ich interessiere mich seit vielen Jahren für Ernährung und die Rohkost ist meiner Meinung nach das Beste was man seinem Körper antun kann. Ich bin mir sicher dass Du mindestens genauso gut informiert bist wie ich und ebenso Vorsorge betreibst. Ich hoffe dass wir auch mit 90 oder mehr noch zusammen bloggen können :-).
    Liebe Grüsse,
    Gilles

    • Oh und ich habe noch vergessen zu erwähnen wohin meine Radtour mich hinführt. Ich will unbedingt von zuhause aus starten und habe mir die Côte d’Azur zum Ziel gesetzt. Start ist wahrscheinlich am 24. August. Ich habe 3 Wochen Urlaub.

      • Oh wow, das tönt aber super. Obwohl du dir da ja was vorgenommen hast. Huch, müsste mal auf der Karte schauen, aber da hast du etliche KM vor dir. Das Licht im September ist da unten ganz schön. Hoffe du bist dann nicht zu kaputt damit du es auch geniessen kannst. Betreffend Leute unterwegs kennenlernen… hm.. bedenke dass ich weiblichen Geschlechtes bin. Da ist es noch etwas anderes. Speziell Männer anquatschen ist dann nicht ganz so einfach. Entweder denken die will was oder betrachten es als Einladung. Wenn ich hier in der CH für Tagestrips unterwegs bin, treffe ich oft auf Fotografen und finde es dann immer super mit denen zu fachsimpeln. Es ergibt oft super Gespräche und man tauscht sich aus über Objektive und gibt einander Tipps wo es ebenfalls schön ist. Gerne würde ich jeweils vorschlagen dass man sich mal trifft oder so, aber da bin ich immer zu scheu. Habe mir auch schon überlegt, vielleicht geht es denen genau so, die fragen nicht ob man noch Kaffee trinken geht weil sie denken ich denke dann… Ich denke du als Mann hat es da doch einfacher. Ich bin halt auch nicht der Typ die in einem Restaurant Männer anquatscht. Mich auf Reisen anzupassen ist vielleicht auch zwischendurch ganz gut. Zu Hause ist mein Kater der Boss, dann komme gleich ich als Vize Boss:-) Und da ich nur nachts arbeite muss ich mich auch nur noch mit einer anderen Person arrangieren. Das heisst: sich arrangieren welchen Radiosender man hört und ob man ca. um 2 Uhr morgens das Licht dämmt oder nicht. Mit jemandem Reisen geht auch nur wenn man doch etliche gemeinsame Nenner hat. Ich möchte nicht mit jemandem Reisen der jede Kirche fotografieren will und in jedes hinterste Museum möchte. Dann muss man sich ja auch einig sein, welchen Standart man wählt, resp. das Reisebudget sollte etwas übereinstimmen. Und natürlich muss ich wissen dass ich mich auf jemanden verlassen kann wenn die Situation mal brenzlig ist. Bis anhin bin ich mit 2 Personen je auf eine grosse Reise und mit dem aktuellen Reisepartner reise ich heuer seit 9 Jahren. Nächstes Jahr habe ich ca. 8-9 Wochen Urlaub (grosses Jubiläum ) da werde ich bestimmt einige Wochen alleine reisen. Bin aber noch auf der Suche nach einem Sponsor 😀 😀 :-D. Und anderes Thema: ich lebe sehr gesund. Mein Dad war Ernährungslehrer, dieses Thema wurde mir also in die Wiege gelegt. Aber ich bin z.B. nicht so krankhaft dass ich nur Bio kaufe oder jede Etikette 15 Min lang studiere ,welche Sachen noch mit im Produkt sind. Ich bin so der Salat und Früchte Esser und halt ein Körnlipicker. Obwohl es ab und zu Chicken sein darf. Ich esse ab und zu Fleisch, könnte aber im Notfall darauf verzichten. Und wie du ja mitbekommen hast, Sport steht wieder auf dem Programm. Wann immer es die Zeit erlaubt hüpfe ich in meine NOrdic Walking Schuhe und versuche ca. 3 mal die Woche 10-11 km zu laufen. Sobald der Winter sich verzieht möchte ich dann wieder in die Berge zum wandern. Mein Rad habe ich ziemlich vernachlässigt. Aber wer weiss, nach einem Frühjahrscheck… Also dann viel Spass bei der Planung für deinen Trip LG Thee

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: