Nachtschicht


Diesmal ist nicht die Nachtschicht im Unispital gemeint;-) Ich habe zuhause Nachtschicht eingelegt. Mehr dazu erkläre ich gleich.

In älteren Beiträgen habe ich geschrieben was man mit eigenen Fotos anstellen kann damit sie nicht irgendwo in einem Ordner auf dem Rechner dahinvegetieren. Da wäre ja das Fotobuch welches Gäste angucken können bis man an den Tisch gerufen wird. Oder man macht Canvas daraus oder Alu-Dibonds.

Ich habe mich nun an eine weitere Variante gemacht: eine Fotoshow welche man auf dem TV angucken kann. Seit neuem habe ich den TV ans Heimnetzwerk gekoppelt. Ich habe mir dann eine Software zugelegt um eine Show zu erstellen. Mann o…..das gibt Arbeit!!

Zuerst muss man sich vorbereiten und sich überlegen, in welcher Reihenfolge zeigt man Bilder. Ich habe mich entschieden, die Bilder so zu zeigen wie wir gereist sind. Das gibt dann auch tolle Abwechslung. Dann musste ich mir die Bilder aus allen Ordner rauspicken welche ich für die Show will. Dann habe ich selbst ein Design gemacht für ein Titelbild: Vietnam 2013.

Dann endlich gings los mit einem Intro ( auch da muss man sich Gedanken machen was passt und gefällt) Danach Titelbild und dann die Bilder. Ebenfalls selbst gemacht sind die Uebergänge zur nächsten Destination, sei es mit einem Domestic Flight, Nachtbus, Tagbus, privat Chauffeur, Zug etc.  In diesem Element heisst es dann auch wohin es als nächstes ging. Gut, als Letztes dann noch das Outro.

Dann kommen die Blendings, Geschmacksache was gefällt oder nicht. Dann noch die Musikauswahl zum untermalen. Das sollte dann ja auch passen.

Ich versuche möglichst alles selber zu machen, auch intros und outros. Aber wenn es eilt, im Internet gibt es tolle Marktplätze für Medien Zeugs.

Danach in die korrekte Form exportieren. Dann endlich war es soweit, ich konnte auf dem Sofa zurücklehnen und nochmals Vietnam geniessen.

Das war dann quasi die Generalprobe. Nun dürfen meine Freunde eintrudeln. Dann gibt es Nudelsuppe, Frühlingsrollen und Tigerbier 😉 Mit so einer Show vermittelt man wirklich etwas Feriengefühl. Aber man muss sich bewusst sein, es braucht Zeit. Wobei, wenn man etwas Uebung hat geht es dann sicher schneller.

Ebenfalls Lust bekommen die Fotos so darzustellen ?  Mein nächstes Projekt wird sein: Thee’s best of…

Advertisements
Kategorien:ReisefotografieSchlagwörter:,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: