Vom Foto zum Wandschmuck


Einige von euch haben eventuell schon ein eigenes Foto zu einem Poster gemacht, oder aber, es ist geplant, dies zu tun. Vielleicht habt ihr einmal ein so tolles Foto gemacht dass ihr gleich den Impuls hattet: davon muss ich mir einen grossen Abzug machen lassen.

Bei  Anderen dauert der Prozess eventuell länger. Viele möchten gerne ihre Wände mit etwas Eigenem dekorieren, sei es ein selbstgemaltes Bild oder eben, ein schönes Foto.

Gedenkt man nur ein kleines Bild entwickeln zu lassen, dann muss man sich etwas weniger Gedanken machen. Soll es aber doch eine grössere Produktion werden,  lohnt es sich dann schon, sich den Kopf darüber zu zerbrechen. Es kann je nachdem welches Material man wählt, ganz schön an die Kasse gehen.

Natürlich ist so ein Bild auch etwas sehr Schönes zum verschenken.

Ich denke den Prozess beginnt man mit der Frage: wo möchte ich ein Bild. Der nächste Gedanke dürfte dann wohl sein: was möchte ich, was passt dorthin.  Da sind der Fantasie natürlich keine Grenzen gesetzt.

Das kann ein Blumenbild sein, eine Berglandschaft, ein schnittiger Sportwagen, ein Akt usw.  Hat man sich entschieden welches Sujet in Frage kommt,  sollte man sich sorgfältig überlegen, mit welcher Grösse kommt das Bild so richtig zur Geltung. Hat man eine grosse leere Wand, so würde ein zu kleines Bild darin untergehen und mickrig aussehen.  Wählt man hingegen das Bild zu gross an einer schmalen Wand, sieht es auch nicht gut aus. Um die Wirkung herauszufinden kann man entweder ein bereits vorhandenes Bild nehmen mit dieser Grösse und es dort hinhalten. Hat man dies nicht zu Hand, lohnt es sich, aus einem Karton die gewünschte Grösse zuzuschneiden. Bittet dann jemand, den Karton hinzuhalten damit ihr Abstand nehmen könnt und es auf euch wirken lassen könnt.

Sollte es etwas Grösseres werden, müsst ihr euch bewusst sein dass die Auflösung gross genug sein muss! Viele Anbieter haben die gewünschte Form wo man dann das gewünschte Bild hineinziehen kann. Ist die Auflösung in Ordnung, wird dies angezeigt sowie es Warnung geben kann wenn die Auflösung nicht ausreicht.

Dann kommt die Frage: welches Material. Da gibt es zig Varianten.  Vom grossen Poster bloss mit Reisnägeln an die Wand geheftet bis zum veredelten Bild. Dies ist natürlich immer eine Frage des Budgets.

Man kann ein Foto auf Karton, Forex, Kunststoff, Leichtschaum, Aluminium oder Keilrahmen aufziehen lassen. Es kann hinter  Glas, Plexiglas usw. Ebenso kann man die Kanten auf verschiedenste Weise behandeln lassen. Es gibt auch verschiedenste Aufhänge-Vorrichtungen.

Am besten geht ihr mal in ein Fotofachgeschäft. Die haben meistens Muster aufgehängt und ihr könnt euch die verschiedensten Techniken in Ruhe angucken und euch entscheiden was gefällt und was nicht. Bei Glas müsst ihr euch achten dass es gut entspiegelt ist. Man kann es auch laminieren lassen mit matt, Glanz, Satin.

Ich habe mich kürzlich für Alu-Dibond entschieden. Ich habe diverse Bilder auf Leinwand und hinter Glas im Rahmen. Nun wollte ich eine kleine Kollektion: Minorities of Vietnam für meinen Korridor.

Die Flut der Anbieter im Internet ist gross. Hm, welche Firma soll man da nehmen. Ich habe mich für Ifolor entschieden. Zuerst habe ich vorsichtshalber nur ein Bild, 40/60 bestellt. Der Service ist super unkompliziert und sehr schnelle Lieferung.  Ich war natürlich extrem gespannt auf die Qualität von Material, Druck, Farben usw.  Ich bin äusserst begeistert. Die Farben sind 1:1 wie ich es auf meinem Rechner habe. Inzwischen habe ich 3 Stück davon mit Portraits von den Minorities.

Es hat auf der Rückseite eine prima Aufhänge-Vorrichtung um das Bild komplett gerade zu richten. Durch Noppen auf der Unterseite, behält das ganze Bild eine kleine Distanz zur Wand und wirkt daher noch besser.

alu_dibond_detail_04_55898 Schön verarbeitete Kanten

Test-Alu-Dibond-5

super zum aufhängen und mit den Puffern unten, hat das Bild einen gleichmässigen Abstand zur Wand und wirkt noch besser.

Advertisements
Kategorien:UncategorizedSchlagwörter:, , , , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: