Tierischer Nachmittag


Geht es euch auch so, ihr habt so viele Pläne wo ihr hinwollt und die Zeit reicht einfach nicht? Einige Aktivitäten sind ja an die Jahreszeit gebunden.  Mir ist in den Sinn gekommen dass ich doch schon unlängst wieder einmal in die Silberweid wollte. Aber gestern war es dann doch schon etwas spät für Schmetterlinge. Auch Libellen hatte es nicht so viele wie wenn ich im Juli oder August sichtet. Aber für solche Fotosessions sollte man ja nie mit hohen Erwartungen gehen, sonst stellt sich eine Enttäuschung ein. So knipste ich halt die Libellen die ich antraf, andere Flugkünstler und Blumen. Da dort das Parkieren kostenpflichtig ist, verliess ich das Naturschutzcenter und ging auf den Beobachtungsposten am Greifensee. Dort beobachtete ich amüsiert einen Graureiher der sich seinen Lunch fischte. Ein Storch wollte es wissen, er badete wie verrückt und ein Silberreiher machte uns seine Aufwartung. Es hatte zwei Ornithologen dort welche herrliche Feldstecher hatten und mir einen Blick gewährten auf entfernte Bäume wo es noch Kormorane hatte.

Ich liebe es so gezielt fotografieren zu gehen. Es war mit keiner sportlichen Aktivität verknüpft, ich hatte viel Zeit und von Natur aus mit viel Geduld ausgestattet. Dies braucht es in der Tierfotografie. Der Silberreiher flog zuerst davon, blieb lange im Schilf und kehrte erst nach ca. 30 Minuten zurück. Wie sagt man doch so schön, Geduld bringt Rosen. Empfehlenswert zum mitnehmen: etwas zum trinken, ev. einen Falthocker, Feldstecher, Sonnencreme, Mückenschutz und natürlich ein Zoom und ev. Stativ.  Für meine Bilder habe ich das 70-200 f 2.8 verwendet, teilweise mit Converter. Immer ohne Stativ da die Viecher ständig in Bewegung waren.  Ich habe teilweise mit Blendenautomatik fotografiert, oder mit Zeitautomatik, teilweise manuell.

Hier nun ein paar Impressionen von einem Spätsommertag.

TDP_5411-Kopie

Irgend ein Hüpfer

TDP_5440-Kopie

noch etwas Futter bevor alle Blumen verblüht sind

TDP_5444-Kopie

TDP_5447-Kopie

mit diesem Flugobjekt habe ich eigentlich nicht gerechnet:-) Aber ist ja logisch, Futter hat es dort zur Genüge

TDP_5464-Kopie

….hach…. da sehe ich doch mein Mittagessen….wäre doch gelacht wenn ich dich nicht kriege !

TDP_5505-Kopie

Na….lecker…,

TDP_5489-Kopie

Abflug unmöglich, Gefieder ist zu nass nach dem langen Bad

TDP_5554-Kopie

Silberreiher bereit zum Abflug

TDP_5568-Kopie

Heidelibelle

TDP_5413-Kopie

schnell noch Babies machen bevor die Saison zu Ende ist 😉

 

 

 

 

 

Advertisements
Kategorien:TierfotografieSchlagwörter:, , , , , ,

2 Kommentare

  1. Man braucht eine tierische Geduld, das ist auch der Grund, warum es bei mir mit der Tierfotografie nichts werden wird. Tolle Bilder, aber da ist auch Ausdauer gefragt. Beneidenswert!
    LG kiki

    ps: auf den Reader bei WordPress ist auch kein Verlaß, deine letzten beiden Artikel wurden bei mir nicht angezeigt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: