Pishing


Tja, einmal ist immer das erste Mal, oder? Oft habe ich in den Medien davon gehört oder von Freunden und Bekannten: Sie haben Pishing Mails bekommen. Ich war erstaunt, ich hatte noch nie solche Post bekommen. Aber letzte Nacht war’s es dann soweit. Das Mail war ein fake mail von Pay Pal. Im Mail selber hiess es: guten Tag Frau Ballmer,  bei ihrem Pay Pal Konto erscheint ein Konflikt. Um diesen zu beheben müssen sie auf den Button Konfliktlösung gehen. Tja, es nahm mich wunder was die dann so mit mir anstellen wollen. Ha, cool, die angklickte Internetseite mit Formular wollte doch sehr gerne von mir sämtliche Kartenangaben, inklusive Nummer und Prüfziffer der Karte und natürlich die Kontonummer etc.  Sehr gerne hätte ich diese Herren veräppelt mit gefakten Angaben, aber natürlich ging das nicht.

Leider reagieren nicht alle Leute so wie ich und können darüber nur schmunzeln. Es gibt doch tatsächlich sehr viele Internetuser die darauf hereinfallen, gutgläubig sind, alles mal ausfüllen und abschicken. Dann wird ihr Konto kurz mal geplündert.

So möchte ich doch nochmals eine Warnung herausschicken: Nie, niemals solche Formulare ausfüllen. Egal ob es die Bank ist oder sonst ein Institut die von euch diese Details wollen!  Das Selbe gilt natürlich für Telefonanrufer die von euch solche Auskünfte möchten. Wenn ihr nicht sicher seid ob wirklich eure Bank etwas von euch will, dann ruft doch diese an und fragt ob sie etwas von euch wollen. Ihr werdet sehen, die schütteln den Kopf und sagen euch das dies Pishing war.

Seid achtsam, die Internet – Kriminalität wird immer dreister und profesioneller.

Advertisements
Kategorien:ÄrgerSchlagwörter:, , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: