Heute wieder tierisch mit Jö-Effekt


Das Wetter zeigte sich heute wieder einmal von der netten Seite. So war mein Trekker schnell bepackt, Getränke, Walkstool und Stativ ebenfalls aufgeladen. Dann gings los in einen Naturpark.

Wie ihr alle wisst, Tierfotografie ist mit Geduld verbunden.  Da ich viel Geduld mitbringe, wurde ich heute auch schön belohnt. Ich harrte auf einem Hochstand aus ( dafür eignet sich ja mein Walkstool hervorragend) Dann kam sie, die Luchs Mama mit ihrem Baby im Maul. Sie wanderte auf der Wiese hin und her und hat dann ein lauschiges Plätzchen im Dickicht gefunden. Ich hatte leider keine Zeit den Converter aufzuschrauben und Stativ zu benützen. Danach war alles schnell vorbei. Die beiden lagen dann irgendwo im Gebüsch. Aber manchmal muss man auch zufrieden sein mit dem was man hat. Natürlich ist das ein grosser Jö-Effekt.

Mit dem Jö-Effekt ging es dann weiter als ich die Frischlinge sah. Eine Woche früher wäre natürlich noch besser gewesen. Aber sie sind ja immer noch süss. Gegrunzt haben sie wie Sandra Bullock in einigen ihrer Filme:-)Die Katze die ihr seht ist nicht der Kater von nebenan, sondern eine  europäische Wildkatze. Auch bedurfte es viel Geduld bis sie so schön posierte.

Nun noch etwas technisch: erneut war ich happy über mein Trolley. Werde noch separat darüber berichten. Oft habe ich nur mit dem 70-200 f 2.8 fotografiert. Ich bringe kein scharfes Bild zustande wenn der zweifach Converter drauf ist, ohne Stativ! So denke ich, lieber mit dem 70-200 und ein scharfes Bild und dann schneiden. Ausser ich habe die Möglichkeit das Stativ zu benützen. Also mit diesem Thema bin ich noch nicht durch!!!!

Europaeische-Wildkatze

Europäische Wildkatze

Europaeische-Wildkatze_2

Luchs-mit-Baby

Baby on Bord

Frischling_1

Frischling, grunzt wie Sandra Bullock;-)

Frischling_2

mit dem Bruder lässt sich gut rumferkeln

Advertisements
Kategorien:TierfotografieSchlagwörter:, , , ,

4 Kommentare

  1. Ein lohnenswerter Ausflug. Luchse zu sehen ist ja genial, mein Herz schlägt allerdings für Sandra Bullock :-).
    LG, Gilles

    • Ja, mit der Luchs Mama hatte ich Glück. Gesteigertes Glück wäre gewesen wenn ich noch Zeit gehabt hätte Stativ aufzustellen und Converter einzusetzen. Ich werde mich in Zukunft bemühen, Sandra für dich vor die Linse zu kriegen;-) Exclusiv, versteht sich. LG Thee

  2. Die Frischlinge sind klasse, besonders das Foto mit der Streckübung 😀
    Natürlich ist es immer ärgerlich wenn man näher ran möchte, aber Converter und Stativ nicht rechtzeitig zur Hand sind. Trotzdem hast du doch bei deiner Kamera auch gute Reserven, was das Beschneiden betrifft. 400mm Freihand… hab ich bisher nur analog ausprobiert… und auch verwackelt!
    LG kiki

    • Die Frischlinge boten noch ganz andere, unanständige Uebungen. Die kleinen Racker stiegen doch bereits aufeinander rauf. Frühreife Kerlchen:-) Es gab aber auch schnucklige Szenen, ein Junges schmuste mit der Nase von Mama. Ich denke, 400mm freihand kann ich trotz gutem Licht und VRII abschminken. Ich denke ich bin besser bedient mit den 70-200 und schneiden. Kann ich in Ruhe Stativ aufbauen, dann mit Converter. In gewissen Situationen geht das ja gut. Ach, man muss halt immer ausprobieren, gell. Schönen Abend wünscht dir Thee

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: