verzauberte Bäume


Eigentlich wollte ich ja über mein neues Baby, das Sigma 50-500 berichten. Aber manchmal kommt es anders.  Am Freitag erhielt ich endlich das ersehnte Paket. Enthusiastisch wollte ich Vögel fotografieren gehen. Aber es scheint so für den Moment dass hier in der Umgebung alle Vögel ausgestorben sind:-) Bis auf ein paar Raben und Spatzen ist nicht viel los.

Am Samstag dann ein herrlicher Wintertag. Ich musste eine Entscheidung treffen. Soll ich mit dem Bigma los oder eine Wanderung auf’s Hörnli machen. Ich entschied mich für das Zweite.

Da ich abends Nachtdienst hatte, musste ich etwas länger schlafen und war dann erst kurz vor Mittag dort. Es war aber kalt genug um die Bäume verzaubert aussehen zu lassen. Viele Bäume hatten noch einen wunderbaren Raureif. Zu meiner Schande muss ich gestehen dass es für mich eine Premiere war. Das erste Mal im Leben ging ich auf’s Hörnli. Ich fuhr bis zum Parkplatz Gfell und wanderte von dort los. Das Wetter war schön aber leider war die Sicht nicht einwandfrei.

Das Unterfangen war nicht einfach. Ich war mit meinem Trekker 400 unterwegs welcher mit 12 Kilos beladen war. Von Gfell auf ist der Aufstieg teilweise doch recht stotzig. Dies war meine erste sportliche Aktivität seit meiner andauernden Bronchitis und ich musste meine Lunge etwas auftrainieren 🙂 Aber es war traumhaft mit den verzauberten Bäumen.

Endlich war die „Beiz“ in Sicht. Genussvoll stellte ich mir vor wie ich mich in der gemütlichen Gaststube aufwärme bei einem Punsch. Aber drinnen war alles besetzt. So schlürfte ich meinen Punsch draussen und machte mich bald auf den Abstieg. Dies erwies sich als mühsam. Es war steil und rutschig und mein Gewicht auf dem Rücken gab mir Schub von hinten. Zweimal küsste ich den Boden:-) Und für mein Knie war es Gift, laufe nun mit einer Kniestütze rum. Kann kaum meine Kupplung bedienen.

So, also der Trekker gefällt mir immer noch gut vom Platz her und der ganzen Machart. Aber ich weiss nicht wie lange ich solch ein Gewicht mit mir mitschleppe. Das neue Sigma ist halt doch ein rechter Brummer. Im Sommer gibt es ja noch viel längere Trekkings. Aber wenn ich auf einen Teil des Equipments verzichte, dann ärgere ich mich wenn ich es benötige und nicht dabei habe:-(

Ich hoffe nun auf Gelegenheiten um Referenzbilder meiner neuen Linse zu mache. Geplant sind Fotos freihändig mit diversen Brennweiten und Blenden und dann noch mit Stativ. Freihand geht ganz gut, aber es kommt auf die Blende an und ein Zärtelchen darf man nicht sein. Ich möchte aber die nächsten Wochen üben damit ich sattelfest mit dieser Linse umgehen kann  wenn ich im Frühling mein Projekt antrete.

Hoernli_2

die Bäume sehen wie verzaubert aus mit dem Raureif

Hoernli_1

Herrlicher Blick auf die Voralpen und Alpen vom Hörnli aus.Leider war die Sicht nicht ganz klar.

 

Advertisements
Kategorien:NaturSchlagwörter:, , , ,

6 Kommentare

  1. Wundervoll! Solchen Reif gibt es hier in Berlin eigentlich nie. Aber der Zauber kommt gut rüber auf den Bildern!

  2. Vor einem Monat fotografierte ich auch mal vom Berg runter bei so schleierhafter Sicht, fand die Ergebnisse allerdings ähnlich traumhaft wie hier auf deinem zweiten Bild. Das hat was!
    Wobei das erste auch traumhaft ist!

    • Hallo Marion Tja, es hat immer zwei Seiten. Klare Sicht wäre toll gewesen um die Alpen schöner zu präsentieren. Aber mit Schleier wirkt es ein bisschen mystisch. Aber toll ist wenn alles mit Reif überzogen ist, jeder Kuhdraht, jeder Baum. Nur müsste ich ein bisschen früher aus den Federn, bin aber ein Morgenmuffel. LG Thee

  3. Traumhafte Bilder. Ich wünschte bei mir sähe es auch so aus. Dann hätte ich mal wieder einen Grund mit der Kamera vor die Tür zu gehen.
    LG und gute Besserung
    kiki

    • Hi Nun, das mit der Kamera vor die Tür gehen ist so eine Sache. Früher war ich ein extremer Wintermuffel und auch Regen hielt mich jeweils ab nach draussen zu gehen. Seit ich so intensiv fotografiere sehe ich in jeder Jahreszeit seinen Reiz und kein Wetter hält mich ab. Natürlich kann man nicht alles bei jedem Wetter fotografieren. Wenn es regnet, schneit oder stürmt kann ich zum Beispiel keine Langzeitaufnahmen machen, da wäre alles unscharf. Manchmal muss ich aber meinen inneren Schweinehund auch überwinden. Aber sobald ich draussen bin habe ich Spass:-) Aber du hast sicher in deiner Region Schönes zu knipsen und der Frühling kommt ja bald. Schönen Tag wünscht dir Thee

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: