Schriftensammlung


Im Artikel von gestern habe ich euch ermutigt, Karten einmal selber zu gestalten. Wie ich geschrieben habe, diese können blanco sein oder man kann etwas persönliches dazu schreiben wie: Glückwunsch zum Geburtstag, Gratulation, Herzliches Beileid, für Peter zum 60 igsten usw.

Vielleicht habt ihr auch einen Auftrag für einen Künstler ein CD Cover zu gestalten, ein Flyer oder Brochure und ihr braucht Schriften.

Nun, Windows liefert eine ganz nette Schriftensammlung mit. Aber vielleicht habt ihr auch Lust wie ich, spezielle Schriften zu verwenden.

Diese  könnt ihr gratis im Internet herunterladen. Anbei habe ich euch ein paar Links aufgeführt wo ihr Schriften findet. Meistens sind diese nach Rubrik geordnet. Entweder geht ihr dann direkt zur Kategorie wo euch interessiert und lädt die Schrift auf euren PC oder ihr guckt euch mal um was es so alles hat.

Die Schrift muss schlussendlich im Zielordner bei Windows im Font Ordner sein damit ihr sie im Grafikprogramm verwenden könnt. ( Eine Ausnahme was das Program PSP, da reichte es mir wenn bloss der Ordner mit der gespeicherten Schrift offen war)

Wenn man im Photoshop das Texttool aktiviert habt, kann man durch die Schriftenkollektion scrollen. Habt ihr dann aber mal so viele Schriften wie ich, dann ist es total unübersichtlich, klein und schwierig um sich zu entscheiden.

So habe ich hier einen kleinen Tipp wie ich es mache. Ich habe separat einen Ordner den ich Fancy Fonts benannt habe. Darin hat es unzählige Unterordner beschriftet wie: Old western, flowers, Schnörkel, Streifen, Handwriting, Bold, Nice writing,verhutselt, Vintage usw.

Ich habe also die Schriften an zwei Orten. Weshalb? Nun, sagen wir mal, ich designe etwas für einen Auftrag und das Layout verlangt etwas Modernes, Freakish etc, so kann ich zum Ordner Modern oder Freakish gehen und habe dort gezielt die Schriften die ich möchte. Ich klicke eine an und sehe diese dann recht gross um zu entscheiden ob es passt oder nicht. Oder ich möchte für eine ältere Dame eine gediegene Karte, so suche ich eine Schönschrift aus.

Ich habe sicherlich immer ein paar Schriften die mir momentan sehr gut gefallen. Von diesen weiss ich auch die Namen wie Ashley, Covent garden, Cowboys bleeding usw.  Aber ich kann natürlich nicht von tausend Schriften den Namen behalten. (sonst hätte ich mich schon bei Supertalent angemeldet) 🙂

Wenn ihr dann den Text geschrieben habt könnt ihr ihn natürlich nach eurem Gusto bearbeiten.

Im Photoshop habe ich nebst den mitgelieferten Stilen noch meine eigenen zum Beispiel damit die Schrift wie eine Goldschrift , Kupfer etc. aussieht.

Vielleicht habt ihr nun Lust bekommen, selber Karten zu kreieren. Ach übrigens, Valentinstag steht bald vor der Tür. Vielleicht bekommt  deine Liebste oder Liebster was selber Kreiertes?

Schriften1

Schrift ziemlich klein um sich vorstellen zu können wie es auf der Karte aussieht

Schriften2

wenn ihr im Unterordner dann eine Schrift anklickt, seht ihr von klein bis gross wie es in Etwa aussieht in einem Wort oder Satz.

Einen kleinen Haken gibt es jedoch. Bei den meisten Schriften hat es keine ä, ö, ü und sonstige Sonderzeichen. Entweder schreibt man da halt ae usw. Ein @ oder € Zeichen kann man ja auch sonst machen

Anbei ein paar Links wo ihr Schriften findet. Das sind nur ein paar Anbieter, es gibt noch viele mehr.

http://www.fontspace.com/

http://www.1001freefonts.com/

http://www.dafont.com/

http://www.schriftarten-fonts.de/

Advertisements
Kategorien:TutorialsSchlagwörter:,

3 Kommentare

  1. Tolle Sache, ich liebte das Spielen mit den Schriften auch. Allerdings haben wir nun seit Jahren ubuntu als Betriebsprogramm (Linux) und da ist alles anders. Seitdem hatte ich noch nicht den Mut mich dahinter zu klemmen, wie ich hier neue Schriften dazuladen könnte. Gleiches gilt für die Fotobearbeitung. Das Programm unter ubuntu ist mir zu kompliziert, um einzusteigen. Aber wahrscheinlich ist es so: Wenn es mir wichtig genug wäre, würde ich mich dahinter klemmen.

    Liebe Grüße, einen feinen Tag!
    Marion

    • Oh wie schade, da kann ich dir auch nicht helfen:-(
      Wie gesagt, früher arbeitete ich mit Paint Shop Pro. Das war herrlich, da musste nur dieser spezielle Ordner offen sein, die ausgewählte Schrift angeklickt und es hat sie sofort erkannt. Die Schrift musste gar nicht im Windows Font Ordner sein. Aber mit PS ist alles anders.
      Und da gebe ich dir Recht, manchmal muss einem etwas wichtig sein um sich mit der Materie zu befassen, gell. Heute ist für mich ein Tag wo ich mich mit diversen Softwares herumschlage und mich vertiefe. Dir auch einen schönen Tag, LG Thee

  2. Das ist ja klasse! Hab mir mal probeweise was runter geladen und es funktioniert. Danke für den Tip! Muß gestehen, daß ich bis eben gar nicht wußte, daß ich meine Schriftsammlung überhaupt erweitern kann…
    Wieder was gelernt 🙂
    Danke!
    LG kiki

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: