Sunsniper


Vielleicht gibt es Einige unter euch die den Sunsniper nicht kennen, oder gar noch nicht davon gehört haben.

Wenn man eine DSLR kauft, gibt es normalerweise den normalen Trageriemen dazu. Das heisst, man trägt die Kamera um den Hals, die Kamera baumelt irgendwo vorne auf der Brust.

Ich persönlich finde dies äusserst unbequem. Der Sunsniper war einer meiner ersten Anschaffungen als ich die erste Nikon kaufte. Mit dem Sunsniper trägt man die Kamera seitlich. Korrekt wird sie seitlich auf der Hüfte getragen. Auch für Schnappschüsse ist der Sunsniper super geeignet. Blitzschnell ist die Kamera in Position. Selbst mit einem Tele, man spürt das Gewicht kaum. Die Schulterpolsterung schmiegt sich gut an den Nacken.  Natürlich lässt sich der Gurt exakt der Körpergrösse anpassen und fühlt sich auch auf der Schulter super an. Das Material ist enorm robust und die Schraube wird einfach beim Stativgewinde eingedreht. Das Kugellager arbeitet auch nach Jahren problemlos  und die Kamera gleitet wie gesagt sehr schnell in Position.

Ich persönlich trage die Cam meistens vorne. Dies hat sich so eingewöhnt. Wenn ich im Ausland in einer Grossstadt bin, fühle ich mich sicherer wenn ich mein Baby unter Kontrolle habe. So gewährleiste ich dann auch, dass ich in einem Geschäft  nirgends anstosse  oder ein Irrer auf die Idee kommt, den Gurt zu durchschneiden. Obwohl man den Gurt registrieren lassen kann und für eine gewisse Summe versichert ist. ( Das Material ist schwer durchschneidbar)  Ihr müsstest aber abchecken ob ihr mit eurer Versicherung bei Diebstahl nicht besser versichert seid.

Wenn ich aber irgendwo draussen in der Pampa bin, dann trage ich die Kamera natürlich ebenfalls gegen hinten.

Inzwischen hat die Marke expandiert und noch weitere Produkte lanciert. Es gibt den Gurt nun auch in Leder und als spezieller Gag, kann man  den Gurt auch besticken lassen, ihn also quasi personalisieren. Das kann ein nettes Weihnachtsgeschenk sein.  Und neu gibt es auch den Stopper dazu.

Woran man natürlich denken muss, wenn man das Stativ benützen will, dann muss der Sniper abgeschraubt werden.

Ein solches Tragesystem gibt es noch von anderen Herstellern. Black Rabit offeriert einen Gurt speziell für Frauen. Nun, die Farbe ist ebenfalls Schwarz und ehrlich gesagt bemerkte ich keinen grösseren Tragekomfort trotz den Zusatzkurven.

 

Advertisements
Kategorien:FototechnikSchlagwörter:, ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: