Basstölpelkolonie Bonaventure


Wir haben auf unserem Eastern Canada Trip unsere Route umgestellt. Anstatt von Digby die Fähre über die Bay of Fundy nach St. John zu nehmen, fuhren wir nördlich und fuhren der Gaspé Peninsula entlang. Kann euch diese Route nur empfehlen, wunderschön Panorama -Strasse. Da dies völlig ungeplant war, wussten wir auch nicht so recht was uns dort alles erwartet. Nun, bei Percé hat es einen gepiercten Felsen welcher sicher ein paar Fotos verdient. Das Highlight war aber, Bonaventure, eine kleine Insel im Atlantik, resp. im Golf von St. Lawrence. Diverse Schiffsabieter offerieren die Ueberfahrt. Diese ist meistens kombiniert dass man um den gepiercten Felsen herumfährt und dann zuerst die Ostseite der Insel entlang fährt. Dabei sichtet man meistens Seehunde die sich am Strand räkeln.  Dann hört und riecht man es schon bald einmal. Auf Bonaventure hat es die zweitgrösste Basstölpelkolonie der Welt. Einige nisten im steilabfallenden Felsen. Während der Fahrt kann man herrlich beobachten wie sie im Sturzflug ins Meer tauchen und fischen. Der Teil im Namen, nämlich Tölpel rührt daher, dass sie wahrlich einen tölpelhaften Landeanflug haben. Aber eben wie gesagt, dafür tauchen sie meisterlich.

Dann legt das Schiff an an der Westseite der Insel. Es kostet einen kleinen Eintritt, dafür geben die Ranchers toll Auskunft. Es gibt keine Strassen auf dieser Insel ! Bei der Anlegestelle hat es ein Restaurant und Toiletten. Es gibt verschiedene Trails um zur Beobachtungsplattform zu gelangen. Einige Trails sind kürzer und bequemer, einige anspruchsvoller. Die Wanderung an sich ist wunderschön, alles ist unberührt, im Urzustand.

Dann erreicht man die Plattform und staunt nur noch. Tausende, abertausende Basstölpelpaare leben dort auf dem Felsen. Die Basstölpel sind nicht Partnertreu wie andere Vogelarten, sie sind nesttreu. Wenn sie im Frühling von Mexiko kommen, finden sie ihr Nest unter all den tausenden von Nestern. Somit treffen dann auch die Partner wieder aufeinander. In dieser Kolonie konnten wir alles beobachten: das Werben, Liebkosungen, Begrüssungen, Nestbau, Aggressionen und Kücken.

Anbei ein paar Bilder

Basstölpel, ausgeprägtes soziales Verhalten und Partnerschaft

Eine Partnerschaft muss gepflegt werden. Sehr typische Handlung

Basstölpel Kücken im flauschigen Gefieder

Ein Kücken welches noch das typisch, flauschige Gefieder hat

Basstölpelkolonie Bonaventure Canada

hoch oben auf dem Felsen, dies ist nur ein kleiner Ausschnitt

Ein typisches Basstölpel Verhalten. Sie liebkosen sich mit den Schnäbeln

typische Handlung unter Paaren, aber erst wenn sie schon ein Paar sind. Sie kreuzen die Schnäbel mit hochaufgerichtetem Hals.

Dieses Basstölpelkücken ist noch sehr jung

Dieses Kücken ist noch sehr jung, ein einziger Haufen Flausch

Basstölpel streiten sich heftig

hier geht’s zur Sache, 2 Basstölpel streiten sich heftig. Das Männchen verteidigt sein Nest.

Basstölpel trägt Gras zusammen für den Nestbau

Hier wird trockenes Gras gesucht

Basstölpel baut ihr Nest

Hier wird nun ein Nest gebaut. Der Untergrund ist trockenes Gras, Seetang. Nun wird ein Kreis gebildet mit Steinen , Hölzchen und Federn

Basstölpelkolonie Bonaventure Canada

Ansicht, Teil des Felsen auf Bonaventure. Auch hier in der Steilwand gibt es viele Nester

Für Alle die noch eine akkustische Impression möchten, hier geht es zu einem kurzen Video . Sorry, bin immer noch am Ueben 🙂

hier der Link

Advertisements
Kategorien:TierfotografieSchlagwörter:, , , , ,

6 Kommentare

  1. Foto 3 , 4 und 5 sind meine Favoriten. Sehr schön! Das Geschnatter im Video kommt bestimmt von den Basstölpelinnen .-). – Nein! Das können nicht die Männchen sein :-)).
    Liebe Grüsse, Gilles

    • Sind das irgendwelche versteckte Anspielungen ? 😉
      Da du nicht gleich um die Ecke wohnst, kannst du dich ja trauen. Ansonsten müsstest du um dein Leben fürchten 😀
      Aber immerhin regeln das die Damen verbal. Die Männchen hingegen müssen ja immer gleich mit den Waffen aufeinander los 🙂
      Die Geräusche sind sicher das Geschnatter. Aber leider windete es auch noch grässlich, das Wetter war mies.
      Schönen Tag noch, liebe Grüsse Thee

  2. Hallo Thee,
    die Basstölpel kenne ich von Helgoland. Dort nisten die auch an der Steilwand. Wie du schon treffend beschreibst, riecht man sie schon von weitem, bevor man sie endlich erblickt. Ist auch bei uns ein beliebter Treffpunkt für Naturfotografen. Die Leute stehen bei Wind und Wetter manchmal stundenlang an den Klippen und warten auf den einen perfekten Augenblick. Anschließend ist dann natürlich ein Eiergrog fällig und es wird gefachsimpelt. Wenn mein Kameraequipment mal stimmig ist, werde ich wahrscheinlich dort auch mal einen Fotokurs buchen, die sind sehr beliebt.
    LG kiki

    • Helgoland muss wohl ein Traum sein für Tierfotografen. Kann man jetzt zu dieser Jahreszeit nicht auch die jungen Robben toll fotografieren ? Das wollte ich schon längst mal machen, bin aber etwas zu bequem, so was zu organisieren:-( Basstölpel will ich wieder mal fotografieren gehen, aber dann alleine damit ich Ruhe habe und so lange knispsen kann wie ich will. Finde es wunderschöne Vögel.
      Lieber Gruss Thee

  3. Jaaa die Robben! Ich bin selber im Winter noch nicht dort gewesen, aber die Fotos der Lütten habe ich im Kopf. Hoher Niedlichkeitsfaktor! Meistens geht es schon im November mit dem Nachwuchs los. Im „Küstenforum“ wird man darüber auf dem Laufenden gehalten. Das ist das ganz spezielle an der Helgoländer Düne, daß die Robben direkt vor einem am Strand liegen und nicht weit weg auf irgendwelchen Sandbänken.
    LG kiki

    • Ja genau was ich so gelesen habe, gibt es dann so Trips zu diesen Plätzen mit einem Gardian, der passt dann auf dass man den Abstand einhält und die Babies nicht stört. Die liegen dort dann oft ganz alleine weil die Eltern im Meer auf Nahrungssuche sind. Es gibt traumhafte Bilder von diesen wuscheligen Babies mit den dunklen Knopfaugen. Was man haben muss ist ein lichtstarkes Tele und Stativ und Geduld:-) In Canada gibt es auch so einen coolen Ort, die Isle de Madeleine im St. Lawrence River. Das liegt aber noch ungünstiger zum hingehen:-)

      LG Thee

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: