Swissness pur


Die Leser die öfters auf meinem Blog vorbeischauen , wissen dass ich gerne reise. Ich liebe es andere Kulturen kennenzulernen und all die schönen Fleckchen auf diesem Planeten zu sehen.

Aber ich liebe meine Schweiz über alles. Besonders an Anlässen wie gestern schwappt mir beinahe das Herz über. Das ist Swissness pur. Ich war an einer Viehschau im Appenzellerland. Genau gesagt spielte sich die Show im Dorf Hundwil ab. Morgens werden die Kühe aufgeführt. Danach stehen sie für etliche Stunden auf einem Platz, schön in Kategorien eingeteilt.

Das Bild wurde abgerundent von der Appenzeller Tradition. Viele Männer trugen diese wunderbare Appenzeller Tracht. Die rote Jacke und gelbe Hose ist die Sennentracht. Die Männer mit roter Weste und den braunen Hosen tragen die Bauerntracht. Ich hätte mich stundenlang satt sehen können ab all den Details. Es gibt strikte Regeln was wie getragen wird. Jedes Detail ist von grosser Bedeutung. Daher ist wohl die Tradition noch so stark verwurzelt, auch bei der Jugend.

Um 14:00 begann dann die Prämierung der Kühe. Ein Experte hob die Schwänze der Kühe und begutachtet Euter etc.

Rundum zeigte sich das Appenzellerland in seiner ganzen Idylle. Wunderschöne Bauernhöfe schmiegen sich in die grünen, saftigen Hügel welche bekannt sind für diese Region. Natürlich kam auch die Gaumenfreude nicht zu kurz mit Spezialiäten aus der Region.

Unterwegs war ich mit der Nikon D 800. Mehr über meine ersten Schritte mit dieser Kamera in einem der nächsten Blogartikel.Nun hoffe ich, euch ein paar Impressionen rüber zu bringen. Liebend gerne würde ich die Bilder in voller Auflösung präsentieren, das geht natürlich nicht. So musste jedes Bild arg gestutzt werden.

 

Viel Spass mit etwas Swissness

 

Typische Appenzellertracht. Der Appenzeller trägt den typischen Hut, dir rote Weste und man beachte den schönen Brustgurt

Appenzeller in Tracht

Junge Appenzeller in der Bauerntracht an der Viehschau Hundwil

Junge Appenzeller an der Viehschau in Hundwil

Kleiner Appenzeller Knirps trägt bereits die typische Tracht

Selbst der Kleinste zeigt stolz seine Tracht

Appenzeller in typischer Tracht

Ein ganz typisches Accessoire ist die Rahmkelle im Ohr welche rechts getragen wird

Typische Appenzellerlandschaft mit vielen grünen Hügeln und wunderschönen Bauernhöfen

Typische Appenzellerlandschaft

Eine Kuh ist etwas müde

ist etwas auf die Kuh gekommen 😉

Kuh muht ausgiebig

Nicht gut gebrüllt Löwe, sondern hier brüllt die Kuh

Viehschau Hundwil

Hier sind die Kühe zum begutachten, eingeteilt in Kategorien

Weisse Ziege

schmunzeln musste ich ab diesen weissen Ziegen. Da stand tatsächlich eine weisse Ziege auf dem Bergli. Das verstehen wohl nur die Schweizer 😉 Wir haben ein Kinderlied: döt äne am Bergli döt staht ä wiessi Geiss. Ich ha si welle mälche, da haut sie mir eis.

Nun, ich habe sie nicht gemolken, somit hat sie mich auch nicht getreten 🙂

Advertisements
Kategorien:EventsSchlagwörter:, , , , ,

2 Kommentare

  1. Die Schweiz ist eines der Länder die ich jederzeit gerne besuche. Die Landschaft ist grandios und mit den Menschen habe ich stets gute Erfahrungen gemacht.

    Das Appenzellerland mit seinen sanft geschwungenen saftig grünen Weiden ist ein ganz besonderer Leckerbissen. Deine Fotoserie dazu gefällt mir sehr gut.

    LG, Gilles

  2. Ja hallo Gilles! Lange nichts gelesen. Ich warte doch gespannt auf Schottlandbilder 🙂 In der Tat ist das Appenzellerland reizend. Subjektiv hat man dort einfach das Gefühl, hier ist die Welt noch in Ordnung. Was mir imponiert ist die starke Verwurzelung zur Tradition. Finde es schön wenn diese nicht verloren geht.
    wünsch dir einen schönen Tag, Gruss Thee

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: