Rollenwechsel


Nun heute habe ich einen etwas frappanten Rollenwechsel.

Heute Nacht ging’s recht dramatisch zu und her in der Nachtschicht. Ein Notfall der um Mitternacht kam fiel plötzlich in die Reentry Tachycardy. Er hatte Pulse von über 190, das Herz raste wie verrückt, fiel komplett aus dem Rhythmus. Wir hatten alle Hände voll zu tun, 1:1 Betreuung. Im Hinterkopf habe ich mich schon auf eine Reanimation eingestellt.  2 dl Eiswasser in einem Zug trinken reizte dann den Vagus so stark dass das Herz wieder einenRhythmus fand. Jetzt stehen mir noch 2 1/2 stressige Stunden bevor. Dann 4 Stunden schlafen. Dann schlüpfe ich von der Pflegefachfrau in die Rolle der Fotografin. Ein Schwangerschaftsshooting ist angesagt. Obwohl es krass wird, aber ich freue mich riesig. Ich werde recht kreative freie Hand haben. Die werdende Mama ist auch Fotografin 🙂  Ich denke heute Abend werde ich seelig schlafen.  Und das ALLERSCHÖNSTE: das war meine letzte Nacht im Unispital für eine Weile, ich habe Urlaub 🙂

Wünsch euch einen guten Start ins Weekend

Advertisements
Kategorien:Uncategorized

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: