Kinder- Fotoshooting und frohe Ostern


Zuerst möchte ich euch allen recht frohe Ostertage wünschen. Auch wenn das Wetter hier in der Schweiz nicht gerade super schön ist, ich hoffe doch dass eure Kids und Patenkinder Eier suchen könnt.

*************************************************************************************************

Ein Kinder-Fotoshooting ist etwas verschieden zu einem Erwachsenen- Shooting. Die Ausdauer beim Kleinkind hält sich in Grenzen.

Eltern kennen ihre Kinder am besten. Es gibt Kinder die mögen nun einmal nicht fotografiert werden. Da sollte man auch nichts erzwingen oder man  macht es spielerisch draussen wenn sie es gar nicht bemerken. Aber im Studio bringt dies sicherlich gar nichts. Andere Kinder hingegen lieben es vor der Kamera zu stehen. Da kann ein Shooting zu einem richtigen Spass werden.

Zuerst gilt es natürlich Vertrauen zu schaffen. Die kleine „Bohne“ unten auf dem Bild,  war beeindruckt von den Softboxen und weil es halt recht dunkel war und  nur das Einstelllich etwas Licht spendete. Ich habe ihr alles erklärt was wir so machen. Ihre Mutter meinte, singen entspannt sie.

So sang dieses 6 Jahre alte Mädchen erstmal den Song von Göla: dr Schwan, in voller Länge ohne Texthänger und erst noch in Berndeutsch. ( das sollen die Jungs bei DSDS erstmal nachmachen. Die haben ja ständig einen Texthänger 🙂

Danach war das Eis gebrochen und wir konnten loslegen. Natürlich ist es auch ein kleiner Trick wenn man die Kleinen mit in die Requisiten-Ecke nimmt und sie mitbestimmen dürfen was man einsetzt. Da können Kinderaugen schon mal leuchten.

Und das Highlight des Shootings war natürlich der Schoggi-Hase 🙂 Die kleine Naschkatze schielte ständig zum Hasen und zum Schluss durfte sie reinbeissen und ihn natürlich mit nach Hause nehmen.

Wie gestylt die Eltern mit den Kleinen kommen überlasse ich natürlich ihnen. Ich persönlich mag sie eher natürlich. Die Haare müssen nicht mit Spray behandelt werden 🙂 So retouchiere ich eigentlich auch nichts, ausser vielleicht wenn ein Kind eine grössere Narbe hat.

Ich denke wichtig ist, das Ganze spielerisch anzugehen, viel Geduld haben und aufhören wenn man spürt dass es dem Kind langsam stinkt. Und zwischendurch darf das Kind auch mal Grimassen schneiden oder einfach etwas dööfelen.

 

Kinder- Fotoshootings sollten Spass machen. Der Fotograf sollte viel Fingerspitzengefühl haben und Kreativität.


Advertisements
Kategorien:KindershootingSchlagwörter:, ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: