Männerakt


Der Männerakt wurde lange Zeit stiefmütterlich behandelt. Meistens waren es nur männliche Models die sich als Akt ablichten liessen. Speziell der Hetero-Mann getraute sich nicht so recht. Viele meinten: das gehört sich doch nicht oder: das ist doch eher nur für schwule Männer.  Nun, es benötigte etliche Jahre bis es sich nun langsam etabliert, Männerakt ist für Jedermann ! Inzwischen möchte viele Männer einmal ein tolles Foto von sich, mal weniger bekleidet.  Ein Männerakt finde ich wesentlich schwieriger als eine Frau nackt abzulichten. Bei einer Frau hat man wesentlich mehr Spielraum mit Accessoires. Denkt man nur an all die schönen Dessous, Tücher, Schmuck etc. Bei einer Frau kann man den verdeckten- Halb-oder klassischer Akt immer wieder neu definieren sei es ein Mal romantisch oder doch eher etwas verrucht.

Beim Mann ist man schon eingeschränkter. Es soll ja doch immer noch maskulin wirken. Im Studio eignet sich natürlich der Low Key sehr gut speziell wenn man es in b/w hält. Das Schwarz und Weiss verleiht dem Bild bereits eine maskuline Note. Da kann man auch bei ein paar Fettpölsterchen etwas mogeln und diese im Schatten verschwinden lassen. Hand kehr um sieht man natürlich die Silhouette. Gute Accessoires sind sicher Seile, Ketten, Hanteln etc.

In der Natur finde ich es schön etwas mit Wasser zu kombinieren. Natürlich ist nicht Jedermann von Natur aus gebaut wie Brad Pitt oder andere Schönlinge. Das ist jedoch kein Hinderniss. Man gestaltet dann einfach die Szene etwas anders, damit die Pölsterchen etwas verdeckt sind. Natürlich lässt sich mit Photoshop auch noch etwas retouchieren.

Ich mag es auch, einfach zu experimentieren, Neues auszuprobieren und kreativ zu sein. Es muss ja nicht immer einfach das Klassische sein, kann, muss aber nicht.

Faszit: der Männerakt ist im Aufkommen und wünschte mir, mehr Männer hätten den Mut dazu 🙂

 

Zu meinen Männerakt Fotoshooting Angeboten >>>

Advertisements
Kategorien:Fotoshootings, MänneraktSchlagwörter:, ,

3 Kommentare

  1. Männerakt, ein sehr schönes Thema. Vor mehr als 10 Jahren hatte ich mir als damals alleinerziehende Mutter zu Weihnachten von meinen Teenagern den Cosmopolitan Männerkalender gewünscht und auch bekommen. Erst viele Jahre später erfuhr ich, dass das für sie als unter 18jährige nicht ganz so einfach war, sie schämten sich ein bisschen, taten es aber für mich dennoch.

    Kürzlich entdeckte ich in Aarau in einem Buchladen einen Heye Männerkalender, der mich auch sofort wieder ansprach.

    Wär doch schön, wenn (m)ein Mann für seine Frau als Geschenk Aktfotos machen ließe, das würde mir gefallen. Muss ich ihm vielleicht mal vorschlagen :).

    • Hallo Danke für deine Gedanken. Ja, immer mehr Männer fassen den Mut für ein Shooting. Früher dachten die Männer, das ist nur etwas für schwule Männer. Aber nun machen es jährlich immer mehr hero Männer. Es bringt Pep ins Schlafzimmer und in der Tat, die Frauen haben Gefallen daran. Wie erotisch es sein darf, dies bespreche ich immer im Vorfeld. Auch im Nachhinein kann man ja löschen wenn es doch zuuuu erotisch ist 😉 Ein Männerakt ist, würde ich mal sagen, anspruchsvoller, als ein Frauenakt. Bei den Frauen hat man mehr spielerische Möglichkeiten. Bei einem Mann kann man nicht so viele Accessoires einsetzen. Schönen Abend wünscht dir Thee

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: